Home » Klinik » Propädeutik Pflicht?


Frage zu Block 2

Beitrag » 17.07.2005 17:26

Hallo! Weiss jemand ob im Block 2 (Chirurgie) die erste Woche (also die Propädeutik-Woche) pflicht ist??
Viele Grüsse und vielen Dank für die Antwort im voraus
Supersnoop76
med-board trainee
med-board trainee
 
Beiträge: 13
Registriert: 17.07.2004
Likes erhalten: 0

Beitrag » 18.07.2005 12:13

also im letzten war es nicht pflicht.
fade away
charles77
med-board newbie
med-board newbie
 
Beiträge: 4
Registriert: 07.08.2004
Likes erhalten: 0

Beitrag » 18.07.2005 22:08

wobei ja die propädeutik woche bisher nicht anwesenheitspflichtig war. ich hoffe das bleibt so.
elysian
med-board trainee
med-board trainee
 
Beiträge: 17
Registriert: 27.07.2004
Likes erhalten: 0

Beitrag » 18.07.2005 22:21

elysian hat geschrieben:wobei ja die propädeutik woche bisher nicht anwesenheitspflichtig war. ich hoffe das bleibt so.


wirklich?!? :sceptic: also im psych-block gab es unterschriften für die veranstaltungen.....
rote oder blaue Pille Neo?
Benutzeravatar
EZ-Matrix
med-board supporter
med-board supporter
 
Beiträge: 175
Registriert: 14.05.2003
Likes erhalten: 0

Beitrag » 18.07.2005 22:22

Im Psychblock ist eh alles anders und strange... *schüttel* Was bin ich froh, daß ich den nun hinter mir hab!
Du musst im Leben nicht verrückt sein - aber es hilft enorm!
Benutzeravatar
Jaymie
med-board consultant
med-board consultant
 
Beiträge: 294
Registriert: 11.02.2003
Semester: - done! -
Likes erhalten: 0

Beitrag » 19.07.2005 21:15

Bisher musste ich in jeden Block (4,6,5) zu den Propädeutikkursen, weil die Unterschriften vorgezeigt werden mussten. Warum sollte man ne Unterschrift dafür besorgen müssen, wenn das nicht Pflicht ist?
Benutzeravatar
Osteoklast
med-board consultant
med-board consultant
 
Beiträge: 282
Registriert: 02.11.2002
Likes erhalten: 0

Beitrag » 20.07.2005 00:31

Osteoklast hat geschrieben: Warum sollte man ne Unterschrift dafür besorgen müssen, wenn das nicht Pflicht ist?


Du bist jetzt 6 Semester dabei
Seit wann macht hier überhaupt etwas Sinn ?
Live long die hard and rest in pieces ;)
Benutzeravatar
Melcamp
med-board consultant
med-board consultant
 
Beiträge: 245
Registriert: 05.12.2002
Semester: fertsch
Likes erhalten: 0

Propädeutikums-Woche Pflicht?

Beitrag » 29.07.2005 13:09

Moderation: Beitrag hier angefügt.



Moin Leute!

Ich schreibe jetzt im August mein Physikum (bzw. 1. Abschnitt, neue AO)...

Bei meiner Urlaubsplanung bin ich jetzt auf die Trimestertermine gestoßen. Das erste Trimester beginnt am 04.10.2005 mit einer Propädeutikums-Woche... Muss man da unbedingt hin oder erst am 11.10.2005 (Unterricht)? Oder istdas sogar blockabhängig?

Vielen Dank im voraus.

Die Umbilicophilie
Benutzeravatar
Umbilicophilie
med-board newbie
med-board newbie
 
Beiträge: 4
Registriert: 13.11.2003
Semester: 7. Semester Medizin
Likes erhalten: 0

Beitrag » 29.07.2005 18:00

Es scheint wirklich blockabhängig zu sein. In Block 2 herrscht keine Anwesenheitspflicht.
Wassereis
med-board committed
med-board committed
 
Beiträge: 80
Registriert: 21.07.2005
Semester: Hammerexamen
Likes erhalten: 0

Beitrag » 30.07.2005 07:37

Und Block 6 gibt es in dem Sinne keine Propädeutik-Woche. Da gehts gleich los.
In Block 3 und 4 waren sie (zumindest bei mir) auch Pflicht.
Das wichtigste am Stethoskop ist das, was zwischen den Oliven ist.
<i>J. V. Warren</i>
Benutzeravatar
mausi
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 39
Registriert: 01.12.2002
Semester: Fertsch!
Likes erhalten: 0

Beitrag » 30.07.2005 11:53

also, wer jetzt physikum macht und damit ins erste klinische kommt, dabei vll auch noch block 2 oder 3 hat, der sollte in eigenem interesse an der propädeutik teilnehmen!!! wer dies nicht tut, muss es selber wissen!

vll sollte man auch mal überlegen, ob im studium immer alles pflicht sein muss, um hinzugehen...sei es nun die propädeutik, die leitsymptom-vl oder gar andere freiwillige veranstaltungen...

es sollte jedoch nicht vergessen werden, dass die propädeutik z.z. sehr genau beobachtet wird!! das problem der nächsten jahre wird sein, dass die studentenzahlen in den klin. blöcken stetig steigen werden. schon jetzt sind die kapazitäten nicht mehr ausreichend und die zahlen weredn noch von 150 auf 180 steigen!! ganauer gesprochen: es stehen im augenblick die überlgeungen im raum, das blocksystem derart umzubauen, dass es künftig statt der 3 blöcke + sommer mind. 4 blöcke geben wird, um die studenten im unterricht unterbringen zu können. die ersten wochen, die dafür herangezogen werden würden, werden die propädeutikwochen sein!!!
konsequenz: statt wie bisher 12 wochen für innere, derma, pharma, patho in zukunft nur noch 9-10 wochen!!

im interesse aller jetzigen und folgenden generationen: geht zur propädeutik!!
»Wenn Bordon und Krstajic müde sind, kommt Ailton mit Gas«
Benutzeravatar
Oberst Labia
med-board-o-phil
med-board-o-phil
 
Beiträge: 437
Registriert: 14.04.2005
Likes erhalten: 0

Beitrag » 30.07.2005 21:05

In Anbetracht der Qualität der Propädeutik-Veranstaltungen, die außer Auge alle überflüssig waren, muss man mich schon mit Unterschriften zwingen, dahin zu gehen. Über Block 2 und 3 kann ich natürlich noch nichts sagen, aber dass man auf VL verzichten kann, habe ich, glaube ich, oft genug erwähnt. Hab in drei Blöcken vielleicht 10 Nicht-Pflicht-Vl besucht und die waren alle einschläfernd und haben gar nichts gebracht. Da nicht hinzugehen, hat auch in keiner Form geschadet. Nur zu Rechtmedizin sollte man wegen der unterhaltsamen Bilder gehen. Für die Prüfung is das natürlich auch nicht relevant.
Gibt in HH schon genug Pflichtveranstaltungen, verglichen mit anderen Unis, da muss man nicht auch noch zu freiwilligen Kursen gehen.
es stehen im augenblick die überlgeungen im raum, das blocksystem derart umzubauen, dass es künftig statt der 3 blöcke + sommer mind. 4 blöcke geben wird, um die studenten im unterricht unterbringen zu können. die ersten wochen, die dafür herangezogen werden würden, werden die propädeutikwochen sein!!!
konsequenz: statt wie bisher 12 wochen für innere, derma, pharma, patho in zukunft nur noch 9-10 wochen!!

Ist das Dein Ernst?
Aber ist doch schön. Haben wir mehr frei. Hat man auch mal Zeit für Famulatur und Dr und hat trotzdem mal richtige Ferien. Alles was ich weiß, habe ich eh aus Büchern und da man eh nicht 12 Wochen lernt, sondern erst am Ende intensiv arbeitet, kann man das im Interesse meiner freien Zeit gern machen. :mrgreen:
schon jetzt sind die kapazitäten nicht mehr ausreichend und die zahlen weredn noch von 150 auf 180 steigen!!

Vielleicht sollte man einfach mal weniger Leute zulassen oder in der Vorklinik mal konsequent rausprüfen und nicht immer ohne Ende Extraversuche anbieten. Dann hat man die Kapazitätenprobleme nicht.
Benutzeravatar
Osteoklast
med-board consultant
med-board consultant
 
Beiträge: 282
Registriert: 02.11.2002
Likes erhalten: 0

Beitrag » 31.07.2005 10:38

Osteoklast hat geschrieben:In Anbetracht der Qualität der Propädeutik-Veranstaltungen, die außer Auge alle überflüssig waren, muss man mich schon mit Unterschriften zwingen, dahin zu gehen. Über Block 2 und 3 kann ich natürlich noch nichts sagen, aber dass man auf VL verzichten kann, habe ich, glaube ich, oft genug erwähnt. Hab in drei Blöcken vielleicht 10 Nicht-Pflicht-Vl besucht und die waren alle einschläfernd und haben gar nichts gebracht. Da nicht hinzugehen, hat auch in keiner Form geschadet. Nur zu Rechtmedizin sollte man wegen der unterhaltsamen Bilder gehen. Für die Prüfung is das natürlich auch nicht relevant.
Gibt in HH schon genug Pflichtveranstaltungen, verglichen mit anderen Unis, da muss man nicht auch noch zu freiwilligen Kursen gehen.


naja, es kommt halt immer darauf an, welche ansprüche und erwartungen man an sich selber, sein studium und seine zukunft hat.

Ist das Dein Ernst?
Aber ist doch schön. Haben wir mehr frei. Hat man auch mal Zeit für Famulatur und Dr und hat trotzdem mal richtige Ferien. Alles was ich weiß, habe ich eh aus Büchern und da man eh nicht 12 Wochen lernt, sondern erst am Ende intensiv arbeitet, kann man das im Interesse meiner freien Zeit gern machen. :mrgreen:

ich glaube, ich habe mich nicht richtig ausgedrückt. die woche wird nicht zugunsten deiner ferien gestrichen, sondern auf kosten des nächsten blockes. und wenn du schonmal ne famulatur gemacht hast, wirst du sehen, dass das wissen aus den büchern sehr schnell an seine grenzen stösst, wenn man entsprechende krankheitsbilder nie in natura gesehen hat...

Vielleicht sollte man einfach mal weniger Leute zulassen oder in der Vorklinik mal konsequent rausprüfen und nicht immer ohne Ende Extraversuche anbieten. Dann hat man die Kapazitätenprobleme nicht.


da hast du vor etwas über einem jahr aber noch ganz anders drüber gedacht und die zulassungen werden hier in HH nicht vom UKE oder der uni hochgehalten, sondern von den bekackten gerichten!! da kann die klinik nüschtz dafür!!
»Wenn Bordon und Krstajic müde sind, kommt Ailton mit Gas«
Benutzeravatar
Oberst Labia
med-board-o-phil
med-board-o-phil
 
Beiträge: 437
Registriert: 14.04.2005
Likes erhalten: 0

Beitrag » 31.07.2005 12:44

Ich gehe mal davon aus, das wenn die Alte AO das zeitliche gesegnet hat, das auch wieder die Akademischen Lehrkrankenhäuser mehr in die Lehre einbezogen werden. Momentan läuft ja dort fast nur die Alte AO. Man könnte sich doch auch vorstellen einen Block komplett dort anzubieten (Jedenfalls das Praktische wie UAKs und Blockpraktika).
- - - <a href="http://med-board.net/faq.php">[FAQ]</a> - - - <a href="http://med-board.net/search.php">[SUCHE]</a> - - - <a href="http://med-board.net./profile.php?mode=email&u=481">[MAIL ANS MEDBOARDTEAM]</a> - - -
Benutzeravatar
FeRo
Team-Alumni
Team-Alumni
 
Beiträge: 841
Registriert: 19.02.2003
Semester: fertig...
Likes erhalten: 2

Beitrag » 31.07.2005 16:17

osteoklast sollte vielleicht erstma einen von den anspruchsvollen blöcken (2,3) machen bevor er so auf den putz haut.
zur info:
die propädeutik sind in der neuen AO mit die einzigen U-Kurse die wir überhaupt noch in der klinik haben, also um in famulaturen nicht ganz blöd da zustehen, vielleicht hingehen.

wir sind ja jetzt schon groß und in der klinik, aber ich glaube wir waren alle in der vorklinik und "raus prüfen" ist nicht sinn des physikums oder anderer vkl-klausuren.


--------------------------------------------------------------
drop cliffs not bombs
Benutzeravatar
n@uke
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 34
Registriert: 04.03.2004
Semester: hammerlerner
Likes erhalten: 0

Zurück zu Klinik