Home » Klinik » Themenblöcke: Reihenfolge


Themenblöcke: Reihenfolge

Beitrag » 07.06.2005 16:49

hi
hab zur physikumsanmeldung den wisch bekommen wie ich meine blockeinteilung haben will...
hab nicht vor im ausland zu famulieren o . ä.
wie legt man die blöcke untereinander am besten bzw wo legt man die freibllöcke hin damit man zwischendurch recht reglemäßig frei hat?
sollte man blöcke nach interessen legen oder was meint ihr?
wer kann mir was über seine erfahrungen berichten??
....lieber schön als dumm , denn dummheit bleibt und schönheit geht ....


.......von ehrgeiz krieg ich nasenbluten......
Benutzeravatar
wenke81
med-board-o-phil
med-board-o-phil
 
Beiträge: 473
Registriert: 04.05.2004
Semester: Ärztin
Likes erhalten: 1

Beitrag » 07.06.2005 19:44

Also ich würde Dir vorschlagen Block 6 und 3 relativ an den Anfang zu legen. Ich hatte Block 1 als erstes, das hat allerdings auch nicht geschadet. Obwohl ich aus der Pädiatrie nicht allzuviel mitgenommen habe, was allerdings auch dozentenabhängig war. :wink: Ein relativ praktischer Block ist allerdings auch schön als Ausgleich für die ganze Vorklinik(habe ich so empfunden).

Mit den Freiblöcken musst Du Dir eins überlegen. Entweder viel frei am Stück für Doktorarbeiten, d.h. Freiblock plus Sommersemesterferien = 6 Monate.
Oder ob Du lieber zwischen zwei Blöcken im Winter frei haben möchtest. Drei Blöcke am Stück sind zwar hart, aber auch schaffbar(hab grad 6 und 2 hinter mir und jetzt Nr. 3).
Wahlblock würd ich für die Mitte oder eher am Ende empfehlen.

Für alle die sich mit dem klinischen Curriculum noch nicht so beschäftigt haben:
Block 1 Gyn, Kinder
Block 2 Chirurgie
Block 3 Innere, Patho, Pharma
Block 4 Kopf
Block 5 Psycho :twisted:
Block 6 Diagnostik
Wahlblock
2 Freiblöcke
- - - <a href="http://med-board.net/faq.php">[FAQ]</a> - - - <a href="http://med-board.net/search.php">[SUCHE]</a> - - - <a href="http://med-board.net./profile.php?mode=email&u=481">[MAIL ANS MEDBOARDTEAM]</a> - - -
Benutzeravatar
FeRo
Team-Alumni
Team-Alumni
 
Beiträge: 841
Registriert: 19.02.2003
Semester: fertig...
Likes erhalten: 2

Beitrag » 07.06.2005 20:00

ich dachte wenn ich die freiblöcke immer zwischen 2 blöcke lege dann hab ich in der zeit zeit, das gelernte zu wiederholen...will nicht nochmal wie beim physikum das gelernte von 2 jahren erneut lernen müssen ....

welche reihenfolge der blöcke ist denn gar nicht zu wiederholen?

und ich hab gehört es soll auch doktorarbeiten geben , bei denen du in drei monaten etwa fertig bist...stimmt das so?
....lieber schön als dumm , denn dummheit bleibt und schönheit geht ....


.......von ehrgeiz krieg ich nasenbluten......
Benutzeravatar
wenke81
med-board-o-phil
med-board-o-phil
 
Beiträge: 473
Registriert: 04.05.2004
Semester: Ärztin
Likes erhalten: 1

Beitrag » 07.06.2005 20:44

bezüglich Doktorarbeiten: Die soll es immer geben. Glaub ich zwar nicht, aber naja.

Das mit dem Wiederholen sollte man in der Klinik nicht so eng nehmen. Für mich ergänzen sich die vielen Blöcke zusammen.

Und seien wir mal ehrlich, wenn Du die Prüfungen bestanden hast, dann denkst Du erstmal über was ganz anderes nach. Zum wiederholen und praktisch vertiefen hast Du ja das PJ. Examen ist danach und jedes Fach wird am Ende des Blockes geprüft.
- - - <a href="http://med-board.net/faq.php">[FAQ]</a> - - - <a href="http://med-board.net/search.php">[SUCHE]</a> - - - <a href="http://med-board.net./profile.php?mode=email&u=481">[MAIL ANS MEDBOARDTEAM]</a> - - -
Benutzeravatar
FeRo
Team-Alumni
Team-Alumni
 
Beiträge: 841
Registriert: 19.02.2003
Semester: fertig...
Likes erhalten: 2

Beitrag » 07.06.2005 20:51

naja aber du sagtest ja auch dass es ganz schön hart ist drei blöcke nacheinander zu haben .. was daran ist denn so hart? was meinst du damit ?
....lieber schön als dumm , denn dummheit bleibt und schönheit geht ....


.......von ehrgeiz krieg ich nasenbluten......
Benutzeravatar
wenke81
med-board-o-phil
med-board-o-phil
 
Beiträge: 473
Registriert: 04.05.2004
Semester: Ärztin
Likes erhalten: 1

Beitrag » 07.06.2005 21:49

Die Doktorarbeiten gibt es tatsächlich !
Eine statistische Arbeit ohne jeglichen Wissenschaftlichen Anspruch mit max. rite soll manchen sogar unter 3 Monaten gelungen sein.
Musst dich halt mit SPSS und Mathe auskennen und gut un schnell schreiben können.

Zu den Blöcken kann ich Fero nur zustimmen Block 6 und 3 sind wichtig. Also früh belegen. Block 4 ebenfalls weil da der Rest Pharma mit drin ist.
Der Rest is wurscht.

3 Blöcke am Stück sind richtig hart besonders nach dem Physikum.
Der Grund ist 9 Monate durchzupauken oder Praktika zu haben.
Das schlaucht und die Motivation ist dahin.
Live long die hard and rest in pieces ;)
Benutzeravatar
Melcamp
med-board consultant
med-board consultant
 
Beiträge: 245
Registriert: 05.12.2002
Semester: fertsch
Likes erhalten: 0

Beitrag » 07.06.2005 22:13

also nach möglichkeit die blöcke so legen aber zwischendurch mal nen freiblock reinschieben?

ich kann doch ne doktorarbeit auch in den semesterferien machen oder?
....lieber schön als dumm , denn dummheit bleibt und schönheit geht ....


.......von ehrgeiz krieg ich nasenbluten......
Benutzeravatar
wenke81
med-board-o-phil
med-board-o-phil
 
Beiträge: 473
Registriert: 04.05.2004
Semester: Ärztin
Likes erhalten: 1

Beitrag » 08.06.2005 17:37

das kann aber knapp werden. komm doch einfach mal morgen zur doktorandenbörse, um schon mal in advance interesse zu zeigen... :-)
"Die Vorstellung einer vollkommenen Sicherheit ist jedoch eine paranoide Fantasie, die alles Lebenswerte kaputtmachen würde. Wir dürfen unsere Freiheiten als autonome menschliche Wesen nicht einer solchen üblen Zukunft opfern"-Ken Macdonald
"Wer Freiheit für Sicherheit opfert, verliert beides." -B. Franklin

<a href=http://www.marines.com title='»"SCIENTIAE - HUMANITATI - PATRIAE"«'><img src=http://dl3.glitter-graphics.net/pub/3/3369wfe88odex3.gif width=150 height=20 alt='myspace layouts, myspace codes, glitter graphics' border=0></a>



_____________________________________________________________
medboard [FAQ]*[SUCHE]*[MAIL]* hamburg
Benutzeravatar
/v\edEvac
Team-Alumni
Team-Alumni
 
Beiträge: 851
Registriert: 17.02.2003
Semester: "In war there is no substitute for victory."
Likes erhalten: 0

Beitrag » 08.06.2005 17:48

im moment sind alle stunden kostbar die ich hab um fürs physikum zu lernen .. :oops:

kreuze in biochemie nur knap 70 % ..... :roll: so pack ich das nicht wenn ich mündlich das pech hab es zugelost zu bekommen :(
....lieber schön als dumm , denn dummheit bleibt und schönheit geht ....


.......von ehrgeiz krieg ich nasenbluten......
Benutzeravatar
wenke81
med-board-o-phil
med-board-o-phil
 
Beiträge: 473
Registriert: 04.05.2004
Semester: Ärztin
Likes erhalten: 1

Beitrag » 09.06.2005 19:16

Klar packst Du das! Ich hab' gerade echt keinen Durchblick, wann das Schriftliche dieses Jahr ist, aber wenn Du Anfang Juni 70 % kreuzt, dann reicht das dicke... den will ich sehen, der da von Anfang an voll abgeräumt hat. Immer locker bleiben, das wird schon.

Und geh' da morgen echt mal hin, kann in keinem Fall schaden und trägt weiterhin zur nötigen Entspannung bei...

Viel Glück!!
"Sire, geben Sie Gedankenfreiheit!" (F. Schiller, "Don Karlos")
Benutzeravatar
Souljacker
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 38
Registriert: 19.03.2004
Semester: 14.; Lernen fürs Leben.
Likes erhalten: 0

Block im Ausland

Beitrag » 15.06.2005 16:06

Hallo,

hat jemand schon einen Block im Ausland studiert??? Welcher bietet sich denn da so an??? kann ich einen Block problemlos anerkennen lassen??? welche uni ist dafür am geeignetsten???

fragen über fragen....

vielen dank für die antworten (schon mal im vorraus)
Benutzeravatar
LadyM
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 27
Registriert: 08.09.2003
Semester: frei
Likes erhalten: 0

Beitrag » 15.06.2005 16:28

Das Block System gibts ja nich mal überall in Deutschland!
Und du denkst ans ausland.
da werden sie dir bestimmt genug Knüppel zwischen die Beine werfen.
Gewöhn dich daran in HH gefangen zu sein
Live long die hard and rest in pieces ;)
Benutzeravatar
Melcamp
med-board consultant
med-board consultant
 
Beiträge: 245
Registriert: 05.12.2002
Semester: fertsch
Likes erhalten: 0

Beitrag » 15.06.2005 19:20

Naja, so kann man das nicht sagen. Es gibt schon noch viele die mit ERASMUS zB nach Frankreich gehen. Die bekommen dann die Sachen anerkannt, die sie dort gemacht haben. Ob das aber einen kompletten Block ergibt... Keine Ahnung. Mal im Flachbau neben der Mensa erkundigen.
yorker
med-board trainee
med-board trainee
 
Beiträge: 11
Registriert: 13.06.2005
Likes erhalten: 0

Beitrag » 15.06.2005 19:29

weshalb wollen denn so viele famulatur etc im ausland machen?
warum ist das gut?
und wenn ich ins ausland gehe verstehen die mich denn da oder muss ich noch spezielle begriffe lernen..... z bsp gipsverband oder so :mrgreen:
....lieber schön als dumm , denn dummheit bleibt und schönheit geht ....


.......von ehrgeiz krieg ich nasenbluten......
Benutzeravatar
wenke81
med-board-o-phil
med-board-o-phil
 
Beiträge: 473
Registriert: 04.05.2004
Semester: Ärztin
Likes erhalten: 1

Beitrag » 15.06.2005 21:19

Ich kenne Leute die nach neuer AO Auslandssemester machen. Ist wohl relativ problemlos möglich. Man muß nur mit der Ausländischen Uni absprechen das man dort genau die Scheine machen kann die hier einem TB entsprechen. Die Scheine müssen benotet sein, dann werden sie einem hier als TB anerkannt. (So habe ich das jedenfalls verstanden, ich hoffe das stimmt jetzt) Im konkreten Fall einfach mal bei Fr. Quellmann nachfragen, am besten per E-Mail.
Benutzeravatar
Smeralda
med-board supporter
med-board supporter
 
Beiträge: 167
Registriert: 17.06.2003
Semester: fertig...
Likes erhalten: 0

Zurück zu Klinik