Home » Klinik » Anzahl an Veranstaltungen im Blockvergleich?


Hi Community,

habe gerade den TB 5 Psych als ersten Block.
Sind ja doch nicht wenige Anwesenheitsveranstaltungen, die man immer noch vorbereiten muss.
Nun meine Frage: Es heißt ja immer, der Psychblock ist der verhältnismäßig entspannteste (außer dem Herumgefahre durch Hamburg). Aber was bedeutet das: Gibt es in den anderen Blöcken mehr Präsenzveranstaltungen bzw. insgesamt mehr Anwesenheitszeit, oder ist das immer gleich (gleiche Anzahl POL, Seminare, Blockpraktikumstage...)(und nur der Lernstoff halt in den anderen Blöcken mehr)?

Danke!
Saarländer
med-board trainee
med-board trainee
 
Beiträge: 14
Registriert: 06.09.2011
Likes erhalten: 0

Beitrag » 10.10.2011 07:14

Moin & Wilkommen in der Klinik. Kann Dir nur bedingt Auskunft geben, da ich nicht alle Blöcke in Hamburg gemacht habe - fand den Psych-Block aber abgesehen von Chirurgie am zeitintensivsten (noch vor Innere). Als entspannt gilt der Block denke ich vorallem wegen der wirklich einfachen Prüfungen. Wenn Dich die genaue Anzahl der Seminare, Praktika, etc. interessiert durchforste die Themenblockbücher auf der jeweiligen Seite auf uke.de / Studierende.
Benutzeravatar
Levin
med-board supporter
med-board supporter
 
Beiträge: 158
Registriert: 17.10.2006
Semester: Alumnus
Likes erhalten: 6

Beitrag » 10.10.2011 19:06

Moin,

ich hätte da eine Frage, die hier relativ gut hinein passt. Sicher kannst Du Saarländer mit dabei helfen. Ich habe als nächsten Block Psych gewählt und ich würde zusätzlich noch gerne als Vorpräp tätig sein. Dafür bräuchte ich aber jeden Tag von 10 - 12 Uhr einen freien Slot (bzw. von 14 - 16 Uhr, aber das ist eher unwahrscheinlich). Vielleicht kannst Du mir allgemein sagen, wie der Stundenplan so strukturiert ist und ob das machbar wäre. Sollte einmal in der Woche auch etwas dazwischen kommen sollte das auch kein Problem sein.
Ich frag nur deshalb, weil das im TB-Buch von Psych gar nicht drin steht. Bei den anderen TB's steht ein grober Plan drin. Ich hab z.B. grad Innere und dort haben wir meist von 12 - 17 Uhr durchgehend Unterricht und in 2 Wochen haben wir zusätzlich von 8 - 12 Uhr Blockpraktikum. Da bei mir die Blockpraktika sehr günstig liegen kann ich in diesem Block sehr gut als Vorpräp tätig sein 8) .

Würde mich über 'ne Antwort freuen.

Viele Grüße

KaRoL
"Man investiert 6 Jahre und viele Tausend Euro in das Medizinstudium und das einzige, was man danach vorzuweisen hat, ist ein Diplom an der Wand und eine Zielscheibe auf dem Rücken"
Benutzeravatar
KaRoL
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 48
Registriert: 28.05.2008
Semester: 8. Semester
Likes erhalten: 1

Beitrag » 10.10.2011 21:03

Hallo,



also bei mir sind jetzt immer so 2-3 Tage pro Woche voll in der Zeit(POL, UaK, Arbeitsmedizin).
Benutzeravatar
SteveMcQueen
med-board supporter
med-board supporter
 
Beiträge: 130
Registriert: 03.01.2008
Semester: Unfallchirurgisch Irrelevant...
Likes erhalten: 0

Beitrag » 10.10.2011 23:47

Hi KaRol,

um Steve anzuschließen: ist eher schwierig,
haben in den meisten Wochen mindestens 1mal pro Woche was zwischen 10 und 12. Manche Wochen auch an drei Tagen um diese Zeit. 14 bis 16 Uhr geht noch weniger. Du müsstest dann noch früher morgens arbeiten, wenn du das eingerichtet bekommst...?
Saarländer
med-board trainee
med-board trainee
 
Beiträge: 14
Registriert: 06.09.2011
Likes erhalten: 0

Beitrag » 11.10.2011 07:51

früher morgens

Wobei, da ist auch schlecht, haben manchmal auch ungefähr 9 Uhr Seminar. Wird schwer in diesem Block mit dem Hakenhalten nebenher..
Saarländer
med-board trainee
med-board trainee
 
Beiträge: 14
Registriert: 06.09.2011
Likes erhalten: 0

Zurück zu Klinik