Home » Famulatur » Famulatur


Alles übere Famulaturen im klinischen Abschnitt.

Famulatur

Beitrag » 30.07.2003 21:30

Hallo,
hier die Telefonnummer der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg, wo man ein Taschengeld von 150? pro Monat für eine Famulatur in einer Vertragsarztpraxis beantragen kann.
Muß man allerdings vor der Famulatur machen.
Klappte bei mir problemlos, mußte nur den Namen des Arztes und den Zeitraum angeben.
Also auf armes Studis, holt euch die Kohle.

Tel. 040- 22 802 529
Benutzeravatar
Toxo
med-board trainee
med-board trainee
 
Beiträge: 14
Registriert: 05.05.2003
Semester: PJ
Likes erhalten: 1

Ich interessiere mich für Infos zum Ablauf der Famulatur, die uns allen ja nach dem Physikum (sofern man es besteht) abverlangt wird.

Wie lange muß famuliert werden (nach neuer AO)?
Wie sollte man sich die Famulatur aufteilen, was ist erlaubt???
In welchem Fachgebiet macht die erste Famulatur Sinn und wie früh sollte man beginnen?
Welches Krankenhaus (lieber Uni oder Kreiskrankenhaus?) oder Praxis ist besonders zu empfehlen?
Wie lange vorher sollte man sich bewerben?

:?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?:
Fragen über Fragen;
über Antworten würde ich mich freuen..... :oops:
Benutzeravatar
Brocki
med-board committed
med-board committed
 
Beiträge: 70
Registriert: 02.02.2003
Semester: nie wieder
Likes erhalten: 0

Beitrag » 07.08.2003 18:02

Von der neuen AO hab ich leider keinen Schimmer.
Daher hab ich nur ein paar generelle Tips.

Ausland!Ausland!Ausland!
Selten gibt´s eine so gute Gelegenheit Urlaub mit Arbeit zu verbinden. Bildungsurlaub sozusagen.
Ich kenn mehrere Leute, die in Australien waren. Da gibt´s vormittags gute Lehre, nachmittags Strandleben und ganz nebenbei wird das Englisch aufgepeppt. Alle waren begeistert!
Oder natürlich Dauerbrenner Schweiz. Am Besten im Winter.
Und auf keinen Fall sollte man hierbei ein schlechtes Gewissen haben. Das PJ bringt noch Arbeit genug.
Meistens muss man sich für´s Ausland 12 - 18 Monate vorher bewerben.

Ich hab in Hamburg im AK Wandsbek in der Inneren famuliert und im AK Harburg in der Anästhesie. War beides richtig gut und beworben hab mich ca. 6 Wochen vorher.
Das reicht auch generell aus. (Ne Ausnahme war damals Kinderkrankenhaus Altona, da musste man sich ein Jahr vorher bewerben, wegen dem grossen Ansturm. Weiss nicht, ob das immer noch so ist.)

Ich würde die Famulaturen nicht in viel kleinere Häppchen als 4 Wochen aufteilen. Man braucht doch zwei Wochen bis man weiss wie der Laden läuft und am meisten gelernt und selbständig gearbeitet hab ich immer in der vierten Woche.

Nach der alten AO konnte man als Praxisfamulatur auch in der Ambulanz (z.B. Chirurgische Aufnahme) arbeiten. Das haben die meisten, die ich kenne gemacht, denn da darf man immer viel selber machen.
Ich war in der Praxis beim Allgemeinmediziner. Selber machen war da natürlich nicht so angesagt. Dafür aber differentialdiagnostisches Denken. Mir hat´s sehr viel Spass gemacht und ich hab auch viel gelernt. Aber ist Geschmackssache.

Hoffe, ich hab Dir geholfen (und es lässt sich alles auf die neue AO anwenden)
Benutzeravatar
Lola
med-board trainee
med-board trainee
 
Beiträge: 13
Registriert: 09.07.2003
Semester: PeJott
Likes erhalten: 0

Beitrag » 07.08.2003 18:15

Hab mir die Fragen nochmal durchgelesen...

Ich denke, man kann nicht früh genug anfangen.
Was man in den Kursen lernt, hilft einem auf Station sowieso nur erstaunlich wenig weiter. Deshalb lohnt es sich kaum auf den Innere- (oder was auch immer)Kurs zu warten.
Ausserdem kenne ich den einen oder anderen , der vier Wochen vor dem 2. Stex nochmal schnell zwei Wochen famulieren musste.
Darauf kann man wohl verzichten.
Frühzeitig abhaken, lautet hier die Devise. Damit man sich in den späteren Semestern nochmal schön zurücklehnen kann.

Thema Fachgebiet: Hauptsache viel Verschiedenes zu sehen kriegen. Also die grossen Fächer.
Es sei denn natürlich man weiss schon, dass man der neue Star am Himmel der Innenohr-Chirurgie werden möchte...
Benutzeravatar
Lola
med-board trainee
med-board trainee
 
Beiträge: 13
Registriert: 09.07.2003
Semester: PeJott
Likes erhalten: 0

Beitrag » 08.08.2003 08:49

Erstmal danke; die Tipps haben schon mal etwas Licht ins Dunkle gebracht. :lol:

Ist es nicht etwas schwierig die erste Famulatur gleich auf der Inneren zu machen, wenn man noch nicht viel Pharma hatte???
Wie lange muß eigentlich insgesamt famuliert werden?
Muß man genau 50% Praxis und 50% Klinik machen oder ist genau die Wochenzahl festgelegt?
Benutzeravatar
Brocki
med-board committed
med-board committed
 
Beiträge: 70
Registriert: 02.02.2003
Semester: nie wieder
Likes erhalten: 0

Beitrag » 08.08.2003 11:42

Ich mache momentan meine (erste) Famulatur in der Neurologie hier am UKE und bisher hat es mir eigentlich recht gutgefallen, zumal mich das Fach ja vorher schon interessiert hatte. Naja, eigentlich wollte ich zuerst in der Neurochirurgie famulieren, aber was neurologische Untersuchungen angeht, bin ich auf der Neurologie wohl erstmal besser bedient. Jedenfalls habe ich aber auch vor meine nächsten Famulaturen im Ausland zu machen, am liebsten in Indien, Australien wäre auch nicht schlecht. USA würde sich aus praktischen Gründen anbieten, weil ich mir um den Famulaturplatz und die Unterbringung dann keine Sorgen machen müßte, aber da würde ich nur als letzte Alternative hinwollen.
Du musst im Leben nicht verrückt sein - aber es hilft enorm!
Benutzeravatar
Jaymie
med-board consultant
med-board consultant
 
Beiträge: 294
Registriert: 11.02.2003
Semester: - done! -
Likes erhalten: 0

Beitrag » 08.08.2003 15:46

Ich denke mal, der Sinn der ersten Famulatur sollte in erster Linie sein, eine ordentliche Untersuchung machen und Blut abnehmen zu lernen. Daher würde ich Innere und Chirurgie empfehlen. Neuro auf jeden Fall erst, wenn man den entsprechenden Untersuchungskurs schon hatte.
Ich habe meine erste Famulatur in der Chirurgie gemacht. Es war eine Katastrophe, was aber an den Leuten und am Arbeitsklima lag. War leider damals zu dumm und stolz, um abzubrechen. An sich ist das Fach aber keine schlechte Wahl, weil man viel Wissen aus der Anatomie rüberretten kann und nicht so auf Chirurgie-spezifisches Wissen angewiesen ist.
Auslandsfamulaturen sind immer toll, allerdings würde ich die auf jeden Fall ans Ende des Studiums setzen.

@Brocki: Insgesamt muss man zumindest nach der alten AO 4 Monate (oder 16 Wochen???) famulieren. Davon 2 Monate in der Klinik, einer in einer Praxis. Meine Praxis-Famulatur war nicht schlecht (Innere), allerdings darf man wirklich verdammt wenig selber machen. Auf die Dauer etwas langweilig! Im Nachhinein würde ich vielleicht in eine radiologische Praxis gehen.
Andreas
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 23
Registriert: 06.11.2002
Semester: fertig!!!
Likes erhalten: 0

Beitrag » 08.08.2003 18:41

@Lola, ja bitte, unbedingt!!:)

@Andreas, ja, ich hab den U-Kurs ja dieses/letztes Sem gehabt, aber auch sonst zeigen die einem die Untersuchungen ja nochmal. Da man im PJ ja sowieso Chirurgie und Innere machen muß, habe ich daher Neurologie ausgesucht. Meine nächste Famulatur werd ich vielleicht in der Neurochirurgie machen, mal sehen.
Du musst im Leben nicht verrückt sein - aber es hilft enorm!
Benutzeravatar
Jaymie
med-board consultant
med-board consultant
 
Beiträge: 294
Registriert: 11.02.2003
Semester: - done! -
Likes erhalten: 0

Beitrag » 09.08.2003 13:52

@jaymie: Eine Famulatur in der Neurologie ist auf jeden Fall empfehlenswert, das will ich auch gar nicht abstreiten! Neurochirurgie ist übrigens auch klasse, da habe ich gerade PJlert. Die Leute sind sehr nett und das Fach ist spannend. Allerdings denke ich, man sollte dieses Fach nicht unbedingt als erstes machen.
Andreas
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 23
Registriert: 06.11.2002
Semester: fertig!!!
Likes erhalten: 0

Kann mir jemand weiterhelfen? Wer hat schon Erfahrungen gemacht?
Ich hoffe, die Mundpropaganda funktioniert??!!

UKE-Patho soll ganz gut sein, habe ich gehört?

Thanx schon mal im voraus!
Benutzeravatar
MissKitten
FSR-Mitglied
FSR-Mitglied
 
Beiträge: 92
Registriert: 25.03.2003
Semester: Labor ;)
Likes erhalten: 0

Beitrag » 09.09.2003 11:23

und Radiologie am UKE erst recht! Dafür meine uneingeschränkte Empfehlung!
Benutzeravatar
mirko
Team-Alumni
Team-Alumni
 
Beiträge: 1015
Registriert: 06.01.2002
Semester: Intensivmedizin/Kardiologe
Likes erhalten: 0

okay, gesagt, getan...

Beitrag » 20.09.2003 18:41

...und was erwartet mich da jetzt?
Tipps zur Vorbereitung, damit ich nicht ganz blöd da steh?
Benutzeravatar
MissKitten
FSR-Mitglied
FSR-Mitglied
 
Beiträge: 92
Registriert: 25.03.2003
Semester: Labor ;)
Likes erhalten: 0

Beitrag » 21.09.2003 10:48

als Famulierende rotiert man in Radiologie am UKE über alle Arbeitsplätze - zwingend ist da ne Vorbereitung auf keinen Fall. Von Assistent zu Assistent (wie überall anders auch) ist das was man mitnimmt leicht unterschiedlich - Eigeninitiative, also wenn man schonmal da ist auch ordentlich Fragen stellen, ist immer wichtig. Wenn du unbedingt was machen willst ist sicher ne kurze Wiederholung in Sachen "Anatomie im Röntgenbild" ne sinnvolle Angelegenheit. Zum Stöbern ist villeicht dies ganz gut: http://conrad.med.uni-marburg.de/CONRAD/programme.htm - Um leichte Kost zu lesen ist hier im Forum eine PDF-Version eines Radiologie-Skripts aus Aachen vertreten: http://med-board.net/download.php?id=69 - dort natürlich nicht alles lesen, sondern vielleicht auch einfach nur stöbern, ob du was interessantes findest...
Benutzeravatar
mirko
Team-Alumni
Team-Alumni
 
Beiträge: 1015
Registriert: 06.01.2002
Semester: Intensivmedizin/Kardiologe
Likes erhalten: 0

Beitrag » 22.09.2003 09:05

noch nen interessanter Link:

http://www.idr.med.uni-erlangen.de/compare.htm


// Moderation: was macht dieses Thema ("Famulatur") denn hier -> verschoben nach "klinischer Abschnitt".
Benutzeravatar
mirko
Team-Alumni
Team-Alumni
 
Beiträge: 1015
Registriert: 06.01.2002
Semester: Intensivmedizin/Kardiologe
Likes erhalten: 0

Danke...

Beitrag » 25.09.2003 16:10

...übrigens...nettes Programm...und nette Famulatur.

Guter Tipp!
Benutzeravatar
MissKitten
FSR-Mitglied
FSR-Mitglied
 
Beiträge: 92
Registriert: 25.03.2003
Semester: Labor ;)
Likes erhalten: 0

Zurück zu Famulatur