Home » Kopf » [TB4] Biometrie


Themenblock 4

[TB4] Biometrie

Beitrag » 13.07.2005 00:44

hallo leue ich habe eine mündliche prüfung in fachbereich biometrie,habe keine ahnung was da gefragt wird !wenn jemand das schon gehabt hat,bitte sag mir wie ist die prüfung gelaufen!danke

[Modedit: Termin gelöscht, oder wolltest Du das Board als Deinen persönlichen Terminkalender nutzen? :wink: FeRo]
petra_jo
med-board newbie
med-board newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: 18.08.2004
Likes erhalten: 0

Beitrag » 14.07.2005 20:05

(Hattest Du denn in diesem Trimester Biometrie oder ist das schon länger her? Falls Du das jetzt hattest, hilft Dir dies hier wahrscheinlich nicht viel weiter:)

Ich hab gehört, dass u.a. der Flesch-J. (J...??) nachprüft. Das ist doch ein ganz Netter. Den hatte ich im Seminar.

Ansonsten würd ich mal sagen, lern das, was Du auch für die Klausur gelernt hast (toller Tipp, ne? :mrgreen: ): Mit dem Münster-Biometrie-Skript und v.a. mit den Seminarunterlagen. Falls Du noch Unterlagen brauchst, meld Dich. Schätz mal, dass Du die gleichen Aufgaben wie in der Klausur (also wie auch in den Seminarskripten) "in grün" vorrechnen sollst und die wichtigsten Begriffe drauf haben solltest wie "Spezifität" und "Sensitivität", "Fall-Kontroll-Studie" und "Kohortenstudie", etc.

Wird schon schief gehen :wink: ! (Soll heißen: Viel Glück!)
(Oder war die Prüfung inzwischen etwa schon? )
Benutzeravatar
DaisyDuck
FSR-Mitglied
FSR-Mitglied
 
Beiträge: 35
Registriert: 09.10.2003
Semester: PJ-frei
Likes erhalten: 0

Beitrag » 27.06.2006 16:26

hat jmd dieses Skript bzw wo kriegt man das her? auf der Internetseite steht die angegebenen Seiten seien vom Skript, hab aber auf der Seite kein skript gesehen...
dankeeeeee
ich glaube, ich muss mich entschuldigen! Ich weiß zwar nicht wofür,aber ich bin sowieso immer schuld! Homer Simpson
Benutzeravatar
4ever
med-board supporter
med-board supporter
 
Beiträge: 109
Registriert: 20.08.2003
Semester: 3.klinik sem
Likes erhalten: 0

Beitrag » 27.06.2006 16:53

aus dem doofen copyshop oder wenn dir das zu teuer ist:

http://medweb.uni-muenster.de/institute ... o/bio.html

wobei du diesen link wiederrum auf der institusseite findest:

http://www.uke.uni-hamburg.de/institute/biometrie/

und da gibt's was gaaaaaanz tolles:

http://www.uke.uni-hamburg.de/institute ... r_SS06.pdf

fertig.
Benutzeravatar
Dr. Nick
med-board committed
med-board committed
 
Beiträge: 76
Registriert: 23.11.2005
Semester: Frei vor PJ
Likes erhalten: 0

Beitrag » 01.07.2006 11:59

hab heut gehört man darf das skript und die eigenen notizen mitbenutzen darf..ich konnts nicht glauben..hat irgendjmd auch was davon gehört`?
ich glaube, ich muss mich entschuldigen! Ich weiß zwar nicht wofür,aber ich bin sowieso immer schuld! Homer Simpson
Benutzeravatar
4ever
med-board supporter
med-board supporter
 
Beiträge: 109
Registriert: 20.08.2003
Semester: 3.klinik sem
Likes erhalten: 0

Beitrag » 01.07.2006 12:07

du darfst alles mitbringen:

Das Skript, die Vorlesungsfolien, nen Taschenrechner und Deine Biometrie-Aufzeichnungen.

Dann musst Du nur noch alleine rechnen ...
Benutzeravatar
Dr. Nick
med-board committed
med-board committed
 
Beiträge: 76
Registriert: 23.11.2005
Semester: Frei vor PJ
Likes erhalten: 0

Beitrag » 01.07.2006 13:16

So außergwöhnlich find ich das nun uch wieder nicht.
Das ist in vielen anderen Fächern gebräuchlich. in Mathe und Physik konntest du doch auch deine Formelsammlung mitbringen.
Du sollst ja etwas versthehen und dann praktisch anwenden und nicht stupide auswendiglernen.
Live long die hard and rest in pieces ;)
Benutzeravatar
Melcamp
med-board consultant
med-board consultant
 
Beiträge: 245
Registriert: 05.12.2002
Semester: fertsch
Likes erhalten: 0

Beitrag » 01.07.2006 15:55

außergewöhnlich sicherlich nur im medizinstudium, wo man im physikum in physik irgendwelche formeln mit pi drin im kopf in 90 sekunden (im schnitt) ausrechnen, oder mal ganz spontan sich ohne rechnung für die schönste antwort entscheiden musste.

nee, aber sonst: ist doch mal nett und fair von den biometrie-heinis
Benutzeravatar
Dr. Nick
med-board committed
med-board committed
 
Beiträge: 76
Registriert: 23.11.2005
Semester: Frei vor PJ
Likes erhalten: 0

[TB4] Querschnittsfæcher, eilt

Beitrag » 04.09.2006 09:09

Kann mir jemand sagen, wie man den Querschnittsunterricht in den Fæchern: "Epidemiologie, Medizinische Biometrie & Medizinische Informatik" im Themenblock 4 liegen hat? Sind die Termine wochenweise oder eher am Stueck und wie viele sind es jeweils? Bin grad im Ausland und erwæge ob man die nicht neben einem anderen Block nebenher machen kann, jedenfalls wære ich ueber eine schnelle und hilfreiche Antwort sehr dankbar!
mirijoana
med-board newbie
med-board newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: 05.07.2006
Likes erhalten: 0

Beitrag » 04.09.2006 10:47

Einmal pro Woche 1,5h
It's like an orchester. You must to find the right rhythmus.
Benutzeravatar
Osteoklast
med-board consultant
med-board consultant
 
Beiträge: 282
Registriert: 02.11.2002
Likes erhalten: 0

Beitrag » 05.09.2006 09:29

Habe das gleiche Problem, aber mt den Fachkoordinatoren kann man wunderbar reden, sind sehr nett und hilfsbereit und finden garantiert eine Lösung.
Benutzeravatar
Tassy
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 41
Registriert: 05.03.2004
Semester: endlich fertig :)
Likes erhalten: 0

Epidemiologie Frage...

Beitrag » 25.03.2007 16:01

Es gibt in den Ãœbungsklausuren eine Frage, bei der ich irgendwie ein Brett vorm Kopf habe:

In einer Population betrage der systolische Blutdruck im Mittel 125mmHg bei einer Standardabweichung von 25. Der Blutdruck folge einer Normalverteilung. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, bei einer Person dieser Population einen Wert kleiner oder gleich 150mmHg zu finden?

Vorgegebene Antwort steht schon da mit p=0,8413

Ich finde trotzdem nicht den Ansatz... Ich hab den Kopf schon so voll mit all dem anderen Kram...- da blick ich irgendwie nicht durch. Weiss einer mehr?

[mod.: hier angehängt. bitte die bestehenden themen benutzen.]
Fibbes
 

Beitrag » 25.03.2007 16:32

Ja, Du brauchst so'ne Tabelle "Kumulative Wahrscheinlichkeiten F(z) der standartisierten Normalverteilung". Das Ergebnis der Aufgabe ist ja Z=1.

Bei Z <= 1 ist F (z) dann 0,8413.

Gruß,

MouseMan
Benutzeravatar
Mouseman
med-board committed
med-board committed
 
Beiträge: 62
Registriert: 01.12.2003
Semester: scheinfrei!!
Likes erhalten: 0

Prima...

Beitrag » 25.03.2007 22:59

Vielen Dank... ich hoffe, in der Klausur brauchen wir das nicht!!! :)
Fibbes
 

Beitrag » 28.03.2007 12:35

hallo leute,

weiß jemand von euch ob es möglich ist, dass die bestehensgrenze in biomathe/ informatik runtergesetzt wird? wurde sie in den letzten trimestern runtergesetzt?
danke
lule
 

Zurück zu Kopf