Home » Innere » [TB3] Pharmakologie: Klausur und Bücher


Themenblock 3
Weiß jemand, wann die Pharmaklausur ist :?:
Du musst im Leben nicht verrückt sein - aber es hilft enorm!
Benutzeravatar
Jaymie
med-board consultant
med-board consultant
 
Beiträge: 294
Registriert: 11.02.2003
Semester: - done! -
Likes erhalten: 0

Beitrag » 15.05.2003 11:19

Hab gehört: 15.7.
jedoch unbestätigte Quelle
Hab jedenfalls gehört, daß zwischen Mikrobio und Patho...
Benutzeravatar
MissKitten
FSR-Mitglied
FSR-Mitglied
 
Beiträge: 92
Registriert: 25.03.2003
Semester: Labor ;)
Likes erhalten: 0

Beitrag » 26.05.2003 18:39

Leute, das Semester ist bald um und ich muß endlich mal für Pharma lernen, aber ich weiß einfach nicht, mit welchem Buch!! Soll ich mir den KAROW kaufen?? Der ist mir von mehreren Leuten empfohlen worden. Oder soll ich besser mit Karten lernen? Ich meine, dann weiß man wenigstens genau, was man lernen muß, nämlich nur das, was eben auf der Karte steht! Dann hab ich mir noch 2 Bücher aus der ÄZB ausgeliehen: Einmal vom Thieme Verlag den LÜLLMANN/MOHR und dann noch vom Springer Verlag den OBERDISSE/HACKENTHAL/KUSCHINSKY. Welches ist besser? Ich komm' einfach nicht zu Potte, wo zum Teufel soll ich überhaupt anfangen :?: Und vor allem: WOMIT :?:
Du musst im Leben nicht verrückt sein - aber es hilft enorm!
Benutzeravatar
Jaymie
med-board consultant
med-board consultant
 
Beiträge: 294
Registriert: 11.02.2003
Semester: - done! -
Likes erhalten: 0

Pharmabücher

Beitrag » 26.05.2003 23:44

Hi Ho!

Ich stand mal vor dem gleichen Problem und fand, daß die Bücher alle nicht so doll sind.
Gekauft habe ich mir dann schließlich doch zwei 8O
Das erste war der Wellhöner, Allgemeine und systematische Pharmakologie und Toxikologie .
Da habe ich aber ehrlich gesagt (fast) nie reingeguckt. Ein paar Mitstudenten konnten aber wohl damit sogar lernen. Für mich war es ein Fehlkauf.
Mein zweites Buch war dann Lippincott's Illustrated Reviews, Pharmacology. Das liest sich eigentlich ganz locker flockich (wenn einen das ausländisch nicht stört) und die einzelnen Kapitel sind auch sehr gut gegliedert und haben noch eine Kurze Grundlageneinführung. Insgesamt ist das Buch vielleicht ein bisserl knapp und, da für den US-Markt geschrieben, fehlen so ein paar deutsche Dinge, wie z.B. Novalgin (da Deutschland ja das einzige Land ist, indem das noch so halb zugelassen ist).

Für die Klausur hats dann aber gereicht.

Den Mohr habe ich mir nie gekauft, weil zu teuer. Ich habe ihn mir aber angeschaut und so schlecht sah der da nicht aus.

Hoffe, nicht zu sehr verwirrt zu haben.

Half
Benutzeravatar
Half a Bee
med-board trainee
med-board trainee
 
Beiträge: 13
Registriert: 22.05.2003
Semester: In Abreiselaune
Likes erhalten: 0

Beitrag » 02.06.2003 12:16

Also ich habe ja damals mit dem Luellmann gelernt und von den ganz toll. Einfach schoen zu lesen. Aber zum schnell mal vor der Pruefung lernen ist das natuerlich nichts. Mit den Pharmakarten konnte ich persoenlich gar nichts anfangen, das ist schon sehr trockenes Pauken von Tabellen. Das gleicht gilt fuer den - ja, wie heisst der doch gleich, der aus dem gleichen Verlag wie der Moll, Hick und Co, die Buecher, die frueher blau waren und jetzt gruen (?)
Andreas
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 23
Registriert: 06.11.2002
Semester: fertig!!!
Likes erhalten: 0

Beitrag » 02.06.2003 13:29

Und was ist mit dem KAROW??
Du musst im Leben nicht verrückt sein - aber es hilft enorm!
Benutzeravatar
Jaymie
med-board consultant
med-board consultant
 
Beiträge: 294
Registriert: 11.02.2003
Semester: - done! -
Likes erhalten: 0

Beitrag » 04.06.2003 17:25

Da hat aber jemand das gleiche Problem wie Du....mir grauts auch schon, wenn ich nur daran denke.

Habe auch dieses große blaue Buch zuhause (Hackenthal Oberdisse etc.)....ich glaub, das ist viel zu ausführlich.
Und stumpf diese Karten auswendig zu lernen, das kann ich glaub ich auch nicht....mal gucken!!

8O

HILFE!!!
Benutzeravatar
MissKitten
FSR-Mitglied
FSR-Mitglied
 
Beiträge: 92
Registriert: 25.03.2003
Semester: Labor ;)
Likes erhalten: 0

Beitrag » 16.11.2007 14:39

hello !


könnte mir mal jemand sagen, ob allgemeine und spezielle pharmaklausuren MC sind oder ob man in einer was ausformulieren muss ??

danke !
....lieber schön als dumm , denn dummheit bleibt und schönheit geht ....


.......von ehrgeiz krieg ich nasenbluten......
Benutzeravatar
wenke81
med-board-o-phil
med-board-o-phil
 
Beiträge: 473
Registriert: 04.05.2004
Semester: Ärztin
Likes erhalten: 1

Beitrag » 16.11.2007 15:25

Bei mir waren es nur MC-Fragen, nichts zum Schreiben (dieses Jahr).

Dafür gibt es ja den OSCE, dort muss man natürlich ein BTM-Rezept ausfüllen. Aber da gibt es auch nicht viel zum Formulieren*g*
Miss Sixty
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 42
Registriert: 15.12.2003
Semester: scheinfrei und "Mutterschutz"
Likes erhalten: 0

Zurück zu Innere