Home » Innere » OSCE Block 3 "Inneres und Äußeres"


Themenblock 3

Beitrag » 01.04.2009 19:20

In der ÄZB. Zwischen Toilette und Bücherannhme :-)
cherrylady
med-board supporter
med-board supporter
 
Beiträge: 156
Registriert: 22.06.2006
Likes erhalten: 0

Beitrag » 02.04.2009 13:15

Alles wie gestern,

viel Erfolg und schöne freie Tage
Heike
 

puh, geschafft...

Beitrag » 02.04.2009 17:38

hier nochmal ein paar infos für die osce-opfer im nächsten block!

1. Patho Makro: Barrett-Ösophagus, Oberkiefer mit Plattenepithel-Ca., Onkozytom, Lunge mit bihilären LK
2. Patho Mikro: kleinzelliges Bronchial-Ca., Ösophagus mit Adeno-Ca. (aber wer weiß das schon genau, kann auch Platte gewesen sein)
3. EKG Vorhofflattern
4. Herz
5. Lunge (bei Inspektion Schleimhäute nicht vergessen)
6. Gastro (DD für die Oberbauchschmerzen bzw. die chron. Pankreatitis nennen)
7. Derma: Schmetterlingserythem
8. Nephro: IgA-Nephritis, nur die Medikamente und Maßnahmen nennen für Niereninsuffizienz-Therapie, Dialyse erklären (inkl. Fistel), Möglichkeit Peritonealdialyse nennen
9. Pharma: Asthma
10. Pharma BtM
Viel Erfolg allen, ist eigentlich alles halb so schlimm, einfach alles erzählen was einem grad einfällt!
Lis
med-board semi-newbie
med-board semi-newbie
 
Beiträge: 7
Registriert: 01.02.2006
Likes erhalten: 0

TB 3 Klausuren und OSCE

Beitrag » 01.07.2009 19:48

Hu zusammen,
muss diesen Block in allen Disziplinen im Block 3 antreten. Da mein Block leider schon einige Zeit zurückliegt hier meine Anliegen: Wenn jemand aktuelle Informationen zu Klausuren, OSCE etc. seis ein "guckt euch das nochmal an" oder sonstwas hat dann bitte ich um zahlreiche PMs. Bin bisle am rotieren im Moment und würd seeeeehr gern ins PJ nach den Klausuren. Bin euch also über alle Tips und Infos etc. dankbar bis an mein Lebensende :wink:
Mfg
chh
med-board trainee
med-board trainee
 
Beiträge: 18
Registriert: 24.03.2008
Likes erhalten: 0

Beitrag » 07.07.2009 15:15

gibts schon was neues oder war heute noch kein OSCE? Muss Donnerstag ran, wär für alle neuen Infos mehr als dankbar...
chh
med-board trainee
med-board trainee
 
Beiträge: 18
Registriert: 24.03.2008
Likes erhalten: 0

Beitrag » 07.07.2009 16:14

Osce ist erst ab morgen. Schließe mich aber chh an, wer morgen noch kurz was zum OSCE schreibt ist mein Held :thumbup:
Benutzeravatar
triality
Team-Member
Team-Member
 
Beiträge: 620
Registriert: 01.10.2006
Semester: PJ
Likes erhalten: 16

Beitrag » 08.07.2009 10:34

/push
Nochmal die Bitte: Falls jemand Infos hat wa heute im OSCE dran war oder sonstige Tips, dann bitte PN an mich oder im Altklausuren-Thread posten. Langsam geht die große Panik los. Herzlichsten Dank schonmal und viel Glück und Erfolg bei euren Prüfungen...
chh
med-board trainee
med-board trainee
 
Beiträge: 18
Registriert: 24.03.2008
Likes erhalten: 0

Beitrag » 08.07.2009 11:17

OSCE heute morgen um 8:15 Uhr :

1. EKG Vorhofflimmern (Tachyarrhythmia absoluta) mit Zeichen der Linksherzhypertrophie Sehr netter Prüfer, absolut kein Problem
2. Herz untersuchen, vom Band Aortenklappenstenose und Mitralinsuffizienz
3. Chronische Pankreatitis- Bauch untersuchen, nix neues...
4. Lunge untersuchen
5. Derma-Komisches sehr in die Jahre gekommenes Lupus-Präparat, aber selbst für Erzfeinde der Effluoreszensen-Lehre wie mich zu meistern, lokale Therapie Sonnenschutzcreme!
6.Pharma: Diabetiker, sehr gut eingestellt, mit Hypertonus;Lipidwerte liegen nicht vor("Laborfehler"), also geben wir ihm ein Statin. Krea 1,2 und leichteste Mikroalbuminurie, ACE-Hemmer drauf(er soll danach kein Auto fahren usw.) und in einer Woche Kontrolle RR,Lipide, Krea und Kalium! Andere Kontrollen (Auge, Polyneuropathie, Gefäße) nicht vergessen!
7. Nephrologie
Patientin mit gezeichnetem(!) Urinsediment mit Akanthozyten und Zylindern, mit allen Zeichen des nephrotischen Syndroms. Was kann man für sie tun? Diuretika geben, Statine, ACE-Hemmer, wenig NaCl und Protein essen, viel trinken, evt. Nierenbiopsie?!
8.Pharma BTM Langweilig, Patient geht es sehr gut, er hat nur das falsche Laxans...
9.Patho Makro Altbekannte Sachen, nix neues, ging sehr fix.
10.Mikro Kleinzelliges Bronchial-CA und Platten-CA Ösophagus, sollte kein Problem sein.

Viel Erfolg, hier kann nix schief gehen!
Schwarzenberg
med-board committed
med-board committed
 
Beiträge: 53
Registriert: 22.01.2007
Likes erhalten: 0

Beitrag » 08.07.2009 13:42

OSCE heute mittag... (habe den Großteil mal übernommen, da kaum Änderungen).

1. EKG Vorhofflattern! Sehr netter Prüfer, absolut kein Problem

2. Herz untersuchen, vom Band Aortenklappenstenose und Mitralinsuffizienz

3. Chronische Pankreatitis- Bauch untersuchen, nix neues...

4. Lunge untersuchen

5. Derma: Sklerodermie Hand mit zyanotischen Fingern und Ulkus. (Raynaud Syndrom!)

6.Pharma: Diabetiker, sehr gut eingestellt, mit Hypertonus;Lipidwerte liegen nicht vor("Laborfehler"), also geben wir ihm ein Statin. Krea 1,2 und leichteste Mikroalbuminurie, ACE-Hemmer drauf(er soll danach kein Auto fahren usw.) und in einer Woche Kontrolle RR,Lipide, Krea und Kalium! Andere Kontrollen (Auge, Polyneuropathie, Gefäße) nicht vergessen!

7. Nephrologie
Patientin mit gezeichnetem(!) Urinsediment mit Akanthozyten und Zylindern, mit allen Zeichen des nephrotischen Syndroms. Was kann man für sie tun? Diuretika geben, Statine, ACE-Hemmer, wenig NaCl und Protein essen, viel trinken, evt. Nierenbiopsie?!

8.Pharma BTM Langweilig

9.Patho Makro: Lungen-Ca, Teratom, Pankreas-Ca, klarzell. Nieren-Ca, Herzinfarkt (weiß) usw.

10.Mikro Kleinzelliges Bronchial-CA und Kolorektales Ca

Viel Erfolg! Keine Angst haben... Die Prüfer sind alle sehr nett!
8-Chlor-6-(2-fluorphenyl)-1-methyl-4H-imidazo[1,5-a][1,4]benzodiazepin
Dormicum
med-board committed
med-board committed
 
Beiträge: 84
Registriert: 20.07.2006
Likes erhalten: 0

Beitrag » 08.07.2009 14:07

sehr entspannt alles.

St.1 EKG - super entspannter Typ hat einen quasi zum ziel gelitet
St.2 Herz-Untersuchung + Herztöne wenn du zwei erkannt hast spielte er noch nen dritten ab war bei mir Aorteninsuffiziens.
St3. Lunge - U
St4. Abdomen - Patient speilt chronische Pankreatits
St.5 Derma: Hatte SLE andere aber auch Sklerodermie
St.6 Nephro: Patientin mit Nephrotischen Syndrom, nach Ödemen schauen, Laborwerte erklären, sagen auf was sie achten muss, und Sediment begutachten (war mit Kugelschreiber auf ein Blatt gemalt worden, sollte man sich vielleicht nochmal anschauen)
St.7 Pharma 1: Btm-Rezept ausfüllen
St.8. Pharma 2: Patient mit Diabetis II + Hypertonus, akutelle Werte erläutern, Medikation umstellen (ACE,Statine), NW erläutern (Husten,Angioödeme,Blutdruckabfall etc.)
St.9 Patho-Makro: 4 Bilder beschrieben: 6Wo alter HI, Lunge von Steinbrucharbeiter oder so, Onkozytom bei Niere, Pankreastumor (war ein sehr verbackennes Präparat).
St.10 Patho-Mikro: einmal Plattenepithel-Ca Ösophagus und einmal kleinzeller Lunge

Alles ganz entspannt, man hat keine zeit für aufregung weil alles so schnell geht. hat auch irgendwie spaß gemacht.
gruß


Thema von chh mit diesem Thema zusammengeführt (passt hier gut rein). Danke für die Berichte! triality
Eco
med-board trainee
med-board trainee
 
Beiträge: 14
Registriert: 06.05.2007
Likes erhalten: 0

Beitrag » 08.07.2009 17:31

Also im großen und ganzen wars bei mir genauso. Allerdings hatte ich anders:
EKG: Vorderwndinfarkt, Prüfer gab die Reihenfolge der Interpretation vor, EKG Lineal musste nicht benutzt werden.
Pathomakro: PankreasCA, BarrettÖsophagus, PlattenepithelCA des Oberkiefers, Pleuramesotheliom
Pathomikro: ColonCA und kleinzelliges Lungen CA
Nephro war bei mir genauso, fand die Prüfung aber nicht so gut. Die nette Frau Harendza hat mich etwas verunsichert...
Derma: Gürtelrose
Hoffe das hilft ein bisschen weiter. Viel Glück für morgen
Piepsi
med-board committed
med-board committed
 
Beiträge: 99
Registriert: 09.12.2004
Semester: fertisch...ich bin Arzt
Likes erhalten: 0

Beitrag » 08.07.2009 19:56

Geschafft!
Vorweg: man hat wirklich nicht viel Zeit! Bin bei vielen Stationen nicht fertig geworden.
1. EKG: Ultranetter Typ! Vorderwandinfarkt; ist das ein alter Infarkt oder frisch? Was machen Sie mit dem Patienten? In eine Klinik mit 24h Herzkatheterbereitschaft. Welche Medikamente? ASS, Clopidogrel, ß-Blocker, Heparin, Morphium....
2. Lunge: auch total nette Ärztin! Untersuchung wie gehabt.
3. Derma: Schmetterlingserythem beschreiben mit deutschen Wörtern, z.B. münzgroße Rötung auf der Wange, scharf begrenzt, vereinzelt Verkrustungen...Zu welcher Erkrankung gehört dieses Symptom?SLE. Welche Therapie? Sonnenschutz. Was sind Primär- bzw. Sekundäreffloreszenzen
4. Niere: alles wie gehabt; Wie stellt man Ödeme fest? Welche Therapie bei Nephrotischem Syndrom? Sehr unbefriedigende Station!!!
5. Pharma: Befundzettel lesen und Patient über seinen hohen RR, seine Adipositas aufklären. Therapie: ACE hemmer mit allen NW, Lifestyle ändern...
6. BTM Rezept: Warum da noch eine studentische Hilfskraft als Patient gegenüber sitzt, obwohl sowieso alles auf dem Zettel steht und man gar keine Zeit hat, mit ihm zu reden? :thumbdown:
7. Abdomen: Pankreatitis mit DD nennen; Komplette Untersuchung; Ödeme nicht vergessen; Prüfer schien genervt!
8. Herz: Kein Problem; Herr Kuß war total nett; Zyanose, Ödeme, linksseitig für Mitral und nach vorne gebeugt für Aortenklappe nicht vergessen; Vom Band: eindeutig Mitralinsuffizienz
9. Patho: die netteste Prüferinnen! 4 Makro-Photos mit kurzer Beschreibung der Todesursache oder des Organs: Onkozytom (bernsteinfarbig, zentrale Nekrose); Pleuraverdickung beim Zementarbeiter ; Pankreasresektat nach Whipple-OP: wo ist der Tumor?(mit dem Finger umfahren); Lungenpräparatmit rotem Thrombus in der Pulmonalarterie bein einer Omi nach SH-Fraktur (TVT)
10. Patho: 2 Mikroskope, die beiden Präparate sind schon passend eingestellt! Colon-Ca und Kleinzelliges BC; Merkmale von Tumorzellen? Atypische Mitosen, Hyperchrom.....

Viel Glück vor Morgen!
Alkapane
med-board newbie
med-board newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 10.06.2009
Semester: die Hoffung auf Lehre aufgegeben
Likes erhalten: 0

Beitrag » 09.07.2009 12:24

Heute dieselben Themen wie gestern.
longman
med-board semi-newbie
med-board semi-newbie
 
Beiträge: 7
Registriert: 17.09.2008
Likes erhalten: 0

Beitrag » 09.07.2009 12:44

Danke für die Berichte leute :) Auch heute wie gesagt alles wie gewohnt. Habt keine Angst, es macht eigentlich richtig Spaß!

1. Herz-U
2. Lungen-U
3. Abdomen-U (Chron. Pankreatitis bei Alkoholabsusus, DD nennen)
4. Derma (Sklerodermie, Zoster, Lupus)
5. Nephro (Beratungsgespräch 29J, Krea normal aber Nephrotisches Syndrom -> Weiteres Vorgehen?)
6. Pharma1 (Hypertonischen Diabeter auf ACE-Hemmer einstellen)
7. Pharma2 (BTM)
8. Patho1 (Alter Herzinfarkt, Pleuramesotheliom, DD vergr. Lymphknoten am Hilus, Onkozytom)
9. Patho2 (SCLC, Plattenepithel-CA des Ösophagus)
10. EKG: Vorhofflattern
Benutzeravatar
triality
Team-Member
Team-Member
 
Beiträge: 620
Registriert: 01.10.2006
Semester: PJ
Likes erhalten: 16

Beitrag » 09.07.2009 17:32

So danke euch für die Posts, hier mein OSCE:
1. EKG: AV-Block 3°
2. Herz Untersuchung: Standard
3. Abdomen: Akute Pankreatitis
4. Lungen Untersuchung: auch Standard
5. Derma: SLE, Schmetterlingserytem, eine Frechheit das Präparat meines Erachtens
6. Nephro: Nephrotisches Syndrom, mit Kugelschreiber gemaltes Sediment beschreiben (Photo wäre wohl angebrachter gewesen), Laborwerte interpretieren, Therapie...
7. Pharma1: DM2, Hypertonus, Adipositas, bis jetzt kein Antihypertonikum, neuen Therapieplan erstellen, auch auf Lifestyle eingehen...
8. Pharma2: Der BTM-Rezept Klassiker
9. Patho Makro: Pleuramesotheliom mit LK Metastasen (also maligne wollte er hören), 6 Wochen alter Herzinfarkt, Barrett Ösophagus, wie entsteht er, Oberkiefer CA und Risikofaktoren
10. Patho Mikro: Colon CA wie entstehts, Prostataadenom soweit ichs beurteilen konnte, aber da bin ich arg geschwommen

Soweit halb so schlimm, nette Prüfer, Zeit war meistens recht knapp , zumindest bei mir. Good luck euch allen die nächsten Block ranmüssen. Cheers
chh
med-board trainee
med-board trainee
 
Beiträge: 18
Registriert: 24.03.2008
Likes erhalten: 0

Zurück zu Innere