Home » Semester 3 & 4 » Testatfragen Praktikum Neurophysiologie


Testatfragen zum EEG und Hautsinne:

1. Was ist Absolutschwelle?
2. Was ist bzw. misst die Psychophysik?
3. Was ist die Unterschiedsschwelle?
4. Was besagt das Weber Gesetz?
5. In welchem Bereich gilt das Weber gesetz nicht?
6. Was besagt das Fechner Gesetz?
7. Taktile Rezeptoren in der Haut!
8. Was versteht man unter dem 1. und 2. Schmerz?
9. Was besagt der Begriff der Somatotopie?
10. Was misst man mit dem EEG?
11. Wie funktioniert das 10-20 System?
12. Wie werden die Zahlen für das 10-20 System vergeben?
13. Welche Frequenzen gibt es im EEG?
14. Wie verhalten sich Frequenz und Amplitude zueinander?
15. Welche Topographie hat die alpha Aktivität?
16. Was ist evoziertes Potential?
17. Welche Topographie haben visuelle und somatosenorische Potentiale?
18. Welche Artefakte gibt es im EEG?
19. Fliesst beim EEg Strom?
20. Wieviele Elektroden braucht man, um Potentiale zu messen?
21. Wie verändert sich das EEG im Schlaf im Vergleich zum Wachsein?
Klagt nicht, kämpft!
Pitchy und Scratchy
med-board newbie
med-board newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 27.04.2005
Semester: 5. Fachsemester
Likes erhalten: 0

Beitrag » 11.04.2006 16:41

Hallo,
hier sind die Testatfragen für das Praktikum Auge.
Die für Ohr und Haut lade ich demnächst hoch.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Dr. Zornig
med-board committed
med-board committed
 
Beiträge: 55
Registriert: 05.02.2005
Semester: 4. Klinisches/TB IV
Likes erhalten: 0

Haut u. Ohr

Beitrag » 15.04.2006 15:36

Hier sind die Haut- und Ohrtestatsfragen


Viel Spaß
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Dr. Zornig
med-board committed
med-board committed
 
Beiträge: 55
Registriert: 05.02.2005
Semester: 4. Klinisches/TB IV
Likes erhalten: 0

EMG/Reflexe

Beitrag » 21.06.2006 22:08

sind wohl nicht alle fragen, aber immerhin ein kleiner einblick...

1.) was leiten wir mit dem EMG ab?
- summe AP
2.) was passiert im muskel?
- synapse -> acetylcholin -> nicotischer acetylcholinrezeptor -> ca- einstrom-> EPSP -> AP
3.) wie verändert man auf neuronaler ebene die kontraktionskraft?
- a) frequenzerhöhung -> höhere transmitterausschüttung usw.
je schneller, desto mehr Ca -> es kommt zum tetanus
b) rekrutierung mehr mot. einheiten
4.) leitungsgeschwindigkeit d. fasertypen
5.) welche faktoren beeinflussen die L.?
- durchmesser, T, dicke der myelinschicht
6.) was ist rheobase/chronaxie?
7.) wie wird die leitungsgeschwindigkeit bestimmt?
- reiz, wie lange dauert bis EMG: strecke + zeit (delta, weil
synapsenübertragungszeit miteinbezogen)
8.) was für sensoren gibt es?
- muskelspindel, golgi-sehnenorgan,...
9.) reflexe: arten
- eigen-/fremd-
10.) H-und M-welle
- erst bei niederem reiz 1a, je höher, desto mehr a-alpha-fasern (refraktärzeit => keine 1a-info-weiterleitung)...

(keine garantie für richtigkeit und vollständigkeit der antworten...)
Kartenhaus
 

Beitrag » 24.04.2007 20:33

hat schon jemand aus diesem jahr neue fragen und antworten vielleicht

vielen dank
kesha
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 40
Registriert: 04.04.2006
Semester: 13. semester medizin
Likes erhalten: 0

Beitrag » 28.04.2007 12:43

Hallo Ihr;)
hatte jemand aus unserem Semester schon das zweite Paraktikum zum Thema EEG und Haut gehabt?Ist es genauso zietaufwenidig,wie das erste?Was wurde so gefragt,waren sie Fragen ähnlich,wie die von letzten Jahren?
Danke für die Infor im Voraus;)
Benutzeravatar
Annie_Kitten
med-board committed
med-board committed
 
Beiträge: 82
Registriert: 26.02.2006
Semester: 3.Trimester / TB-4
Likes erhalten: 0

Beitrag » 08.04.2008 18:01

Hab die Fragen mal alle beantwortet. Rechtschreibfehler sind zu genüge drin. Sollte euch nicht stören :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Naderso
med-board supporter
med-board supporter
 
Beiträge: 135
Registriert: 27.10.2006
Likes erhalten: 0

Beitrag » 09.04.2008 17:02

Das ist sehr selbstlos von Dir! Hooray for Sushi!
Benutzername
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 20
Registriert: 18.04.2007
Likes erhalten: 0

Beitrag » 01.05.2008 16:47

Habe mich heute mal mit dem Ohr beschäftigt und versucht die Fragen zu beantworten. Ist ein bißchen viel geworden, aber lieber zu viel als zu wenig. 8)
Über Anregungen und Ergänzungen bin ich dankbar.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Jemandwiedu
med-board committed
med-board committed
 
Beiträge: 57
Registriert: 22.10.2006
Likes erhalten: 0

Beitrag » 02.05.2008 18:35

Danke!
8-Chlor-6-(2-fluorphenyl)-1-methyl-4H-imidazo[1,5-a][1,4]benzodiazepin
Dormicum
med-board committed
med-board committed
 
Beiträge: 84
Registriert: 20.07.2006
Likes erhalten: 0

Beitrag » 02.05.2008 18:50

Wär halt nur schön, wenn jemand nochmal schreiben würde, was er zu folgenden Fragen schreiben würde:
1. Wie heißen die beiden Otolithen?
2. Was ist der adäquate Reiz für die Bogengänge, welcher für die Otolithen?
Jemandwiedu
med-board committed
med-board committed
 
Beiträge: 57
Registriert: 22.10.2006
Likes erhalten: 0

Beitrag » 02.05.2008 19:45

1. Sacculus und Utriculus
2. Bogengänge (Maculaorgan) Drehbeschleunigung; Otolithen Linearbeschleunigung, und zwar Sacculus Vertikal-, Utriculus Horizontalbeschleunigung
Schwarzenberg
med-board committed
med-board committed
 
Beiträge: 53
Registriert: 22.01.2007
Likes erhalten: 0

Beitrag » 25.05.2008 18:42

moin!

gibts schon was zum letzten praktikum: EEG & Reflexe?
(außer des Beitrags von 2006)
Benutzeravatar
graf zahl
med-board supporter
med-board supporter
 
Beiträge: 134
Registriert: 24.01.2007
Likes erhalten: 0

Beitrag » 25.05.2008 19:39

Erst mal ist es EMG und Reflexe, und dann fängt das erst am 2.6. an. (bei den Humanis) ;)
Benutzeravatar
Lene.Janssen
Team-Member
Team-Member
 
Beiträge: 1938
Registriert: 20.11.2005
Semester: Ärztin
Likes erhalten: 8

Beitrag » 28.05.2008 08:28

Jemandwiedu hat geschrieben:Wär halt nur schön, wenn jemand nochmal schreiben würde, was er zu folgenden Fragen schreiben würde:
1. Wie heißen die beiden Otolithen?
2. Was ist der adäquate Reiz für die Bogengänge, welcher für die Otolithen?


1.Die Otolithen, auch genannt Statolithen, sind Kalzium-Carbonat Kristalle in der gallertigen Macula des Vestibularorgans. Warum die BEIDEN weiß ich auch nicht...

2. Adäquater Reiz für Bogengänge ist Rotation, für Macula-Organe (Sacculus und Utriculus nicht mit Bogengängen durcheinander bringen!) ist die Linearbeschleunigung.
Lea-HH
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 26
Registriert: 13.11.2004
Semester: 4. Sem VK
Likes erhalten: 0

Zurück zu Semester 3 & 4