Home » Semester 3 & 4 » Biochemie Klausur 3


Beitrag » 10.12.2008 13:15

zum schnellen wiederholen einiger wichtiger stoffwechseldinge eignen sich übrigens auch die Seiten 670f in der Dualen Reihe Biochemie 1. Auflage sehr gut, da sind nochmal alle Stoffwechselfunktionen der Leber (und was wohin und warum) gut verknüpft als Text
Anno 1961, also zur Amtseinführung von John F. Kennedy, fegte unmittelbar vor der Feier ein Schneesturm durch die Stadt. Wie die "New York Times" recherchierte, wurden damals 700 Soldaten mit Flammenwerfern durch die Straßen geschickt, um die Hauptstadt wieder freizutauen.
Benutzeravatar
stellan0r
med-board supporter
med-board supporter
 
Beiträge: 180
Registriert: 23.06.2006
Semester: Arzt
Likes erhalten: 4

Beitrag » 10.12.2008 13:19

stellan0r hat geschrieben:zum schnellen wiederholen einiger wichtiger stoffwechseldinge eignen sich übrigens auch die Seiten 670f in der Dualen Reihe Biochemie 1. Auflage sehr gut, da sind nochmal alle Stoffwechselfunktionen der Leber (und was wohin und warum) gut verknüpft als Text


Leider scheint die Klausur nach Moodle primär Enzymnamen und Zwischenprodukte diverser Stoffwechselwege abzuprüfen und nicht wirklich die Zusammenhänge. :thumbup:

Trotzdem danke für den Tip.
All your base are belong to us!
Benutzeravatar
Hans Wurst
med-board supporter
med-board supporter
 
Beiträge: 175
Registriert: 11.11.2007
Semester: 5.
Likes erhalten: 3

Beitrag » 10.12.2008 13:36

ich hab da nochmal eine frage! und zwar: wie die Proteinphospahtase 1 aktiviert wird???
also im glykogenstoffwechsel wird sie ja allosterisch durch glucose-6-phosphat stimuliert...
aber im glucosestoffwechsel steht in der dualenreihe nur, dass sie via insulin aktiviert wird...wird sie also durch die PKB phophoryliert und so aktiviert wie z.b GSK3???
ich hoffe es war verständlich :)
lg
yricah
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 39
Registriert: 08.11.2006
Likes erhalten: 0

Beitrag » 11.12.2008 12:02

habe mal die Stoffwechselwege tabellarisch zusammengefasst. quelle ist die duale reihe
fehler sind nicht ausgeschlossen
legt man die markierten überschriften nebeneineinder, so hat man die vollständige tabelle.
vllt hat auch jemand eine idee, wie man das besser komprimieren kann
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Captain Jack
med-board newbie
med-board newbie
 
Beiträge: 4
Registriert: 11.12.2008
Likes erhalten: 0

Beitrag » 11.12.2008 16:00

kann mir jemand bitte erklären wie ich das rechnen kann
Für die bestimmung der Methylmalonsäure versetzen sie 2ml Harn mit 8 ml verdünnte Säure. davon geben sie 5 ml auf eine chromatographie säule. nach dem waschen wird mit eine stärekeren säure ein Eluat von 30 ml gewonnen. In diesen Eluat wird eine konzentration von 20 micromol/l methylmalonsäure gemessen
wie hoch war die methylmalonsäure-konzentration im harn?

richtig war hier, 0,50 mmol/L

:roll: aber wie?

und diese aufgabe:
im serum eines patienten wurde gemessen:
Gesamtcholesterin 222mg/dl
HDL-cholesterin52 mg/dl
Triglyceride 900 mg/dl

wie hoch ist die konzentration an LDL?
die richte aussage lautet: der wert ist rechnerich nicht zu bestimmen
:roll:
philadelphia
med-board supporter
med-board supporter
 
Beiträge: 151
Registriert: 18.12.2007
Likes erhalten: 0

Beitrag » 11.12.2008 16:08

2. Aufgabe
LDL = Gesamt-Cholesterin − (HDL + VLDL) bzw.
LDL = Gesamt-Cholesterin − (HDL + [TAG/5])
(weil VLDL-Cholesterin = Triglyceride dividiert durch 5)

Diese Formel ist nicht anwendbar bei:
Triglyceridwerten > 400 mg/dl
Chylomikronämie


Würde bei dieser Aufgabe auch sonst ein negativer Wert rauskommen 8O
Benutzeravatar
Levin
med-board supporter
med-board supporter
 
Beiträge: 158
Registriert: 17.10.2006
Semester: Alumnus
Likes erhalten: 6

Beitrag » 11.12.2008 16:13

im praktikumsskript steht sogar bis triglycerid max. 350 mg/dl...

bei der ersten aufgabe kriege ich 0,6 mmol raus! was hast du raus?
Benutzeravatar
Kassandra987
med-board committed
med-board committed
 
Beiträge: 52
Registriert: 26.12.2007
Likes erhalten: 0

Beitrag » 11.12.2008 18:47

ich komm auch auf 0,6mmol,

einfach die 20µmol mit den Verdünnungsfaktoren multiplizieren
--> Harn + Säure = 1:5 = 5fach, 5mL davon auf 30mL Eluat = 6fach; 5*6*20µmol = 600µmol = 0,6mmol
Anno 1961, also zur Amtseinführung von John F. Kennedy, fegte unmittelbar vor der Feier ein Schneesturm durch die Stadt. Wie die "New York Times" recherchierte, wurden damals 700 Soldaten mit Flammenwerfern durch die Straßen geschickt, um die Hauptstadt wieder freizutauen.
Benutzeravatar
stellan0r
med-board supporter
med-board supporter
 
Beiträge: 180
Registriert: 23.06.2006
Semester: Arzt
Likes erhalten: 4

Stoffwechsel - Schlüsselenzyme

Beitrag » 11.12.2008 19:12

Hier man die wichtigsten Schlüsselenzyme, wie sie aktiviert/gehemmt werden und welche Cofaktoren sie brauchen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
migore05
med-board newbie
med-board newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: 31.01.2008
Likes erhalten: 0

Beitrag » 12.12.2008 13:19

hallo
wann sind die ergebnisse on?

wann ist die nachschreiberklausur bc3? auf dem stundenplan steht nichts
und wann ist die nachschreiber klausur der vege. physio?
kuchen
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 47
Registriert: 14.11.2008
Likes erhalten: 0

Beitrag » 12.12.2008 14:30

es haben um die 95% bestanden, derzeit werden noch die Bonuspunkte aufaddiert und in hoffentlich einer stunde müßte dann was online sein!
Anno 1961, also zur Amtseinführung von John F. Kennedy, fegte unmittelbar vor der Feier ein Schneesturm durch die Stadt. Wie die "New York Times" recherchierte, wurden damals 700 Soldaten mit Flammenwerfern durch die Straßen geschickt, um die Hauptstadt wieder freizutauen.
Benutzeravatar
stellan0r
med-board supporter
med-board supporter
 
Beiträge: 180
Registriert: 23.06.2006
Semester: Arzt
Likes erhalten: 4

Beitrag » 12.12.2008 14:48

kuchen hat geschrieben:wann ist die nachschreiberklausur bc3? auf dem stundenplan steht nichts
und wann ist die nachschreiber klausur der vege. physio?

Zu BC kann ich nix sagen, aber Physio:
Vegetative Physiologie
Dienstag, 24.03.09
10:00 - 10:45 Uhr
in den Hörsälen des UKE
Benutzeravatar
Lene.Janssen
Team-Member
Team-Member
 
Beiträge: 1938
Registriert: 20.11.2005
Semester: Ärztin
Likes erhalten: 8

Beitrag » 12.12.2008 15:16

Die Klausurergebnisse sind jetzt online!
Zu finden unter BC HM3 -> Foren -> Mitteilungen -> Klausurergebnis.

:D
Gruß
B.
Benutzeravatar
Doctor B.
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 40
Registriert: 13.10.2006
Likes erhalten: 0

Beitrag » 12.12.2008 15:47

Die Klausur war auch erfreulich trivial. Der Stoff hätte um einiges härter verarbeitet werden können... Die Moodle-Klausuren waren wesentlich schwerer.
All your base are belong to us!
Benutzeravatar
Hans Wurst
med-board supporter
med-board supporter
 
Beiträge: 175
Registriert: 11.11.2007
Semester: 5.
Likes erhalten: 3

Beitrag » 12.12.2008 16:03

unzufrieden?
Benutzeravatar
Kassandra987
med-board committed
med-board committed
 
Beiträge: 52
Registriert: 26.12.2007
Likes erhalten: 0

Zurück zu Semester 3 & 4