Home » Semester 3 & 4 » Ich brauche mal Zuspruch :-)


Ich brauche mal Zuspruch :-)

Beitrag » 18.01.2011 11:35

Hallo!
Ganz kurz vorweg- ich hab mein Studium vor ca. 10 Jahren unterbrochen, nachdem ich durch das Physikum gefallen bin, und letztes Jahr im Oktober wieder angefangen. Ich bin mittlerweile "wieder" scheinfrei (mußte wegen der neuen AO ein paar Sachen nachmachen) und will im Sommer Physikum machen.
Ich habe einen kleinen Sohn und deswegen nur von 09.00 bis ca. 16.00 Uhr Zeit zum Lernen, dass an vier Tagen pro Woche. Biochemie und Physiologie habe ich mittlerweile einmal an Hand der Medi-learn Skripte "durchgearbeitet". Habe aber leider nicht das Gefühl, dass viel hängen geblieben ist. Nun habe ich noch knapp 7 Monate um die gesamte Anatomie zu lernen, die kleinen Fächer und BC und Physio muß ich auch noch mal sehr gründlich machen. So- und anstatt einfach nur mit voll Power zu lernen, mache ich mir ständig Gedanken darüber, dass die Zeit nicht reichen wird! Wie ist denn eure Meinung? Ist es realistisch den ganzen Physikums Stoff in 7 Monate (4d/Woche á 6h) zu lernen oder nicht?? Stellt euch vor ihr fangt bei "null" an, denn von damals weiß ich nichts mehr....und sau schnell lerne ich auch nicht gerade. Würde mich über Ratschläge und eure Meinung freuen. Welche Bücher, welche Schwerpunkte, was kann ich weglassen, wie oft sollte ich die Fächer wiederholen?
xyz
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 29
Registriert: 04.10.2010
Likes erhalten: 0

Beitrag » 18.01.2011 15:20

Äh...ich würde mal behaupten in 7*4*4*6h kannst du den Silbernagel UND den Löffler wortwörtlich auswendig lernen...^^
Benutzeravatar
Bub
med-board supporter
med-board supporter
 
Beiträge: 177
Registriert: 12.07.2009
Likes erhalten: 11

Beitrag » 18.01.2011 15:26

Ok, du hast zwar Ana nicht erwähnt, aber ich vermute mal du willst sagen "kein Problem" :-) was mach ich denn bloß falsch, dass ich so lahm bin...grübel. Naja, ok. Und meinst du die medi learn Skripte reichen?
xyz
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 29
Registriert: 04.10.2010
Likes erhalten: 0

Beitrag » 18.01.2011 17:01

Also ich finde es toll, dass du nochmal wieder weiter gemacht hast!

Vielleicht hilft dir ja dieser Lernplaner von Medilearn, da kannst du alle Tage eintragen an denen du nicht lernen kannst/willst und er spuckt dir danach aus, wie dein Lernplan aussehen kann!
Mir hat das echt geholfen, vor allem, wenn man sich brav dran hält, spornt es ja auch nur an weiter so fleißig am Ball zu bleiben!!!

klink hier: http://www.medi-learn.de/medizinstudium ... /start.php
malin
med-board supporter
med-board supporter
 
Beiträge: 172
Registriert: 02.05.2006
Likes erhalten: 0

Beitrag » 18.01.2011 19:04

Danke für den Tip mit dem Lernplan! Also meinst du auch, dass das zu schaffen ist, auch wenn man quasi bei null anfängt!? Ich meine nicht umsonst dauert die Vorklinik normalerweise 2 Jahre...
xyz
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 29
Registriert: 04.10.2010
Likes erhalten: 0

Beitrag » 19.01.2011 00:16

Wahrscheinlich ist auch frühzeitig kreuzen sinnvoll.
Benutzeravatar
Bub
med-board supporter
med-board supporter
 
Beiträge: 177
Registriert: 12.07.2009
Likes erhalten: 11

Beitrag » 19.01.2011 06:24

wenn du wirklich kontinuierlich was machst und wirklich deine 4 Tage nutzt, dann ist das wirklich zu schaffen!!!
Vielleicht findest du ja noch jemanden der auch Physikum macht und zum Beispiel auch schon Scheinfrei ist, zusammen ist es wirklich etwas einfacher und man übt gleichzeitig ja auch noch regelmäßig die Mündliche damit!
Kreuzen würde ich auf jedenfall schon die ganze Zeit, weil die Fragen da doch noch ein ganzes Stückchen anders sind und man sonst immer später beim kreuzen denkt, dass man nichts kann, aber das kommt mit der Zeit, wenn man sich an die Fragen gewöhnt hat!
malin
med-board supporter
med-board supporter
 
Beiträge: 172
Registriert: 02.05.2006
Likes erhalten: 0

Beitrag » 19.01.2011 16:17

Danke für die motivierenden Worte :-)
Ja, das wäre das Besten, jemanden zu finden, der in der selben Situation ist UND den selben Lernrhythmus hat. Ich kenne nämlich schon jemandem dem es genauso geht, aber da ist der Lernrhythmus einfach ein anderer. Also falls das hier jemand liest der scheinfrei ist und im Sommer Physikum machen will, würde ich mich über eine Nachricht freuen. Gemeinsames lernen in der ÄZB oder so wäre schon sehr gut.
xyz
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 29
Registriert: 04.10.2010
Likes erhalten: 0

Beitrag » 23.01.2011 11:35

also ich glaube auch dass du es richtig machst. die medilearn hefte sind auf jeden fall eine super grundlage. und wie schon gesagt wurde, das a und o ist kreuzen und dann bleibt nämlich auch echt was hängen am ende. am besten du holst dir die cd, also die gelbe reihe und fängst mit kreuzen relativ früh an also 2000 oder so un nach jeden durchgearbeiteten medilearn heft dann ein stex kreuzen also F/00 zum beispiel,. das motiviert enorm weil man sieht, was man kann und sensibilisiert auch für das, was man noch nicht kann. und du kommst einfach schonmal in die art der fragen rein, die das impp so stellt. was für ana auch gut ist, einfach immer nen atlas daneben legen und sich die verläufe der arterien etc anschauen, da bleibt dann mehr hängen, wenn man sich das angeschaut hat.
du schaffst das sich er zeit hast du echt genug, auch wenn du von vorne anfängst :wink: :thumbup:
yogaahen
med-board committed
med-board committed
 
Beiträge: 82
Registriert: 25.11.2007
Likes erhalten: 0

Beitrag » 24.01.2011 08:50

Danke für den Zuspruch. Das tut manchmal echt gut :-)
xyz
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 29
Registriert: 04.10.2010
Likes erhalten: 0

Zurück zu Semester 3 & 4