Seite 1 von 1

Klausur vegetative Physiologie

BeitragVerfasst: 17.12.2010 16:28
von sympathikus
Hi hi,

zunächst einmal wünsche ich euch viel glück und hoffe, dass viele von euch die Klausur bestanden haben.

Ich habe eine bitte an all die jenigen von euch, die heute die Physio-klausur mitgeschrieben und bestanden haben..
Könnt/würdet ihr mir bitte kurz erleutern, welche Bücher oder ander Lernmaterialien ihr zum lernen benutzt habt und in wiefern diese empfelenswert sind (also, wo ihr während der klausur bereits gemerkt habt "DAS HAT GEREICHT" )...
Natürlich wäre es schön von den jenigen zu hören, die mit wenig Aufwand viel erreicht haben (z.B. Medi-Lern Skripte, Thieme Kurzlehrbuch etc. und damit nicht gerade knapp bestanden)

Bitte nehmt es mir nicht übel, dass ich etwa zuviel verlange, es ist mir nur sehr wichtig, da diese meine letzte Klausur wäre, wonach ich dann mein Physikum machen könnte. Die Klausur Heute mit euch durfte ich leider nicht mitschreiben :cry:

Ich hoffe, dass viele von euch hierauf schreiben..

Danke bereits im Voraus :oops:

BeitragVerfasst: 17.12.2010 16:55
von castrahl
"... die mit wenig Aufwand viel erreicht haben ...."
Das ist nicht immer die richtige Lebenseinstellung, vor allem in der Medizin nicht! :twisted:

Bei mir hat damals die Duale Reihe Physiologie echt gut gereicht. Fand die auch zur Physikumsvorbereitung top. Viel Erfolg auf jeden Fall.

:-)

BeitragVerfasst: 17.12.2010 17:25
von sympathikus
Es liegt in meinem Fall sicher nicht daran, daß ich faul bin, sondern bei meinem Ziel (Physikum im Frühjahr 2011) habe ich leider nicht unbedingt ausreichend Zeit mir den "Silbernagel" vorzuknüpfen.

Selbstverständlich gab es die Zeit, wo dies in der Vergangenheit auch tat (Physio immer mit Silbernagen, Biochemie mit Löffler etc) bis gesundheitliche Probleme diese Phase gestoppt haben..

Es gibt halt viele Gründe sich für ein Kurzlehrbuch zu entscheiden, als "NUR" Faulheit !

Lieben Gruß :?

BeitragVerfasst: 17.12.2010 17:52
von Pfefferminze
Ich kann Dich gut verstehen. Ich hab die Medi-Learn-Hefte gelesen und die Seminare aufmerksam verfolgt. Damit hat es für 19 Punkte gereicht.

Wünsch Dir viel Glück!

BeitragVerfasst: 17.12.2010 21:23
von antares
Ich finde das Thiemekurzlehrbuch Physio suuuper (reicht auch dicke fürs Physikum inkl. Neuro) und nochmal VL folien durchklicken...
Viel Glück!

BeitragVerfasst: 18.12.2010 09:34
von yogaahen
hey sympathikus,

ich würde an deiner stelle, mit den medi learn heften arbeiten, zusätzlich bei einigen themen noch das thieme kurzlehrbuch nehmen, es gibt halt das eine oder andere, was dort sehr gut erklärt wird und verständnis is ja bei physio das a und o und zu guter letzt: den silbernagel zum nachschlagen. so sollte es reichen und was mir eigentlich bei allen klausuren in der vorklinik geholfen hat, war die schwarze reihe zu kreuzen, da bekommt man ein gutes gefühl für das, was man schon kann und was eben nicht.

ich drücke dir ganz doll die daumen, du schaffst das! :thumbup:

:D

BeitragVerfasst: 18.12.2010 18:20
von jayy
hey
thieme kurzlehrbuch (hatte auch nur die 2. auflage) hat schon gereicht, allerdings wird dabei ein bisschen kombinationsvermögen vorrausgesetzt, im gegensatz zum silbernagel, in dem einem jeder Inhalt ausführlich vorgekaut wird ;)
Auch wenn man in der Klausur mal was mit dem klb wissen nicht wusste konnte man wenigstens einige ausschließen!
Vielvielviel gelbe Reihe kreuzen hat auch geholfen. war die ein oder andere Altfrage dabei!
Cheers

BeitragVerfasst: 22.12.2010 00:31
von sympathikus
Hi,

ich bedanke mich bei jedem einzelnen von euch.
Das genau ist was ich wissen wollte.
:lol:

Frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. :thumbup:

BeitragVerfasst: 07.01.2011 02:11
von Anakin21
Ist jemandem evtl. irgendeine zweifelhafte Frage(n) bei der aktuellen Klausur aufgefallen? Bin leider durchgefallen :(

@sympathikus Habe auch mit dem Thieme Kurzlehrbuch, den Vorlesungsfolien und Medi Learn gearbeitet. Das ich durchgefallen bin lage am Zeitmangel nach Biochemie! Das Kurlehrbuch ist eigentlich recht gut.