Home » Semester 1 & 2 » Klausur Biologie


Forum für den alten Studiengang.

Klausur Biologie

Beitrag » 02.12.2004 08:36

Moin
Code: Alles auswählen
Klausur Biologie für Mediziner
Datum: 14.12.04
Zeit: 10:15h bis 11:45
Ort: für Studierende mit Nachnamen A - G und für Nachschreiber aus dem WS 03/04
Hörsaal Zoologie, Zoologisches Institut, Martin-Luther-King Platz 3
für Studierende mit Nachnamen H - Z
Hörsaal Chemie, Martin-Luther-King Platz 2
Mathias Schmitt
Prodekanat für Lehre
mschmitt
FB Med - Studiendekanat
FB Med - Studiendekanat
 
Beiträge: 33
Registriert: 05.09.2002
Likes erhalten: 0

Beitrag » 06.12.2004 18:26

Hat jetzt noch jmd nen überblick, was wir können müssen? Am Donnerstag hat Ganzhorn das zwar erwähnt, aber das war so chaotisch, dass ich nix mitbekommen habe...
fabianf84
med-board trainee
med-board trainee
 
Beiträge: 11
Registriert: 09.09.2004
Likes erhalten: 0

Biologie-Klausur

Beitrag » 06.12.2004 19:12

Also so richtig habe ich den Herrn Ganzhorn akustisch auch nicht verstehen können. Er meinte, dass wir die Würmer wissen müssten:
(Fisch-, Schweine-, Rinder-,Fuchs-, Hunde-Bandwurm), Spulwurm (Ascaris lumbricoides) + Konsequenzen der Parasitierung für den Wirt.
Ektoparasiten: Zecken, Flöhe.
Soweit habe ich ihn verstanden. Ich denke mal das wir bzgl. der Klausur noch über Malaria + Kategorien von Wirten + Mechanismen von Parasiten gegen Abwehr des Wirtes und Stadien der Parasiteninfektion bescheid wissen sollten.
Ich weiß nicht was Ihr sonst noch mitbekommen habt.
Müssen wir eigentlich etwas über die Evolution des Homo sapiens für die Klausur wissen? 8O

Weiß jemand eigentlich was wir speziell in Bezug auf die anderen Fächer der Biologie wissen sollten?

Danke
Benutzeravatar
Golgi
med-board committed
med-board committed
 
Beiträge: 62
Registriert: 23.11.2004
Semester: 9. Klinik
Likes erhalten: 0

Beitrag » 06.12.2004 20:31

Danke für die Info.

Soweit ich ihn verstanden habe, müssen wir Evolution GARNICHT können.

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr :D
fabianf84
med-board trainee
med-board trainee
 
Beiträge: 11
Registriert: 09.09.2004
Likes erhalten: 0

Re: Biologie-Klausur

Beitrag » 06.12.2004 20:35

Golgi hat geschrieben:Weiß jemand eigentlich was wir speziell in Bezug auf die anderen Fächer der Biologie wissen sollten?
Danke


Also so weit ich weiß,brauchen wir die evolution des menschen nicht zu lernen (bitte korrigiert mich, wenns nicht stimmt, ich habs auch nur gehört).

Mikrobiologie/Bakeriologie/Virologie/Pilze:
Themenkatalog findet ihr ==>hier (pdf-datei)

Für den Teil Genetik/Ontogenese haben wir auch nen Themenkatalog (hab ihn nicht hier, werd ihn aba posten, wenn ich zu hause bin, bin noch in der äzb und lern bio :thumbup: )

Und für die übrigen Themen weiß ich nichts konkretes. Aber bei Humangenetik wird sicherlich ein stammbaumm zu zeichnen sein und ggf. noch die erbgangsbestimmung (x-chromosomal, autosomal -rezessiv/dominant') od ähnl.

ansonsten nochmal die altklausur vom WS2003 angucken (==>hier)
ich hoffe ich konnt damit helfen.


greetz

FurkiX
You not like me, and I'm not like You!
Benutzeravatar
Furkix
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 34
Registriert: 11.09.2004
Semester: 8. Semester
Likes erhalten: 0

Beitrag » 07.12.2004 15:35

Vielen Dank für die ganzen Antworten :!:
Kaja
 

Beitrag » 07.12.2004 21:20

@Furkix:

Genetik/Ontogenese, das wuerde mich wirklich interessieren, denn da habe ich nichts mitbekommen, obwohl ich in der Vorlesung sass. Prof. Dobler sagte was von 'ins Netz stellen - Medboard', aber ich konnte bis dato nichts dergleichen finden.
Benutzeravatar
stonecold
Team-Alumni
Team-Alumni
 
Beiträge: 288
Registriert: 14.09.2004
Semester: Arzt
Likes erhalten: 0

Themenkatalog Genetik/Ontogenese

Beitrag » 07.12.2004 23:24

Dazu habe ich bis jetzt hin auch nichts gefunden. Ich habe den Themenkatalog damals mitgeschrieben:
- Geschlechtsbestimmung
- Spermiogenese, Oogenese, Follikelbildung und Ovulation
- Befruchtung, Akrosomreaktion, Zygotenbildung
- Frühe Entwicklung, Morula, Blastla, Gastrulation, Neurulation, Einnistung, Placentabildung
- Phylogenetische Relikte
- Kiemenbögen, Kreislauf, Herz
- Organdifferenzierung, Keimblätter, und Derivate
- Mechanismen der Differenzierung
- Gewebebildung und Regeneration
- Stammzellen, Determination und Differenzierung. Bsp. Blut
- Klonierung totipotenter und determinierter Zellen
Genetik:
- Mendelsche Regeln 1,2,3.
- Begriffe: Gen, Allel, Genotyp, Phänotyp, Dominanz, Codominanz. Bsp. Blutgruppen
- Abweichungen der Mendelschen Regeln: X-chromosomale Vererbung, mtDNA, gekoppelte Gene
- Rekombination
– Gründe und Mechanismus
- Genkartierung: Kreuzungsexperimente, somatische Zellgenetik
- Funktionsscreen: Knock-out, Knock-in-Mäuse
- Insitu.-Hybridisierung
- Monogene, polygene, Merkmale
- Pleitropie
- Genotyp-Phänotyp-Interaktionen, beeinflussende Umweltfaktoren
- Maternal, paternal, Imprinting
- Reaktionsnorm
- Epistase
- Schwellenmerkmale
- Developmental noise
- Zwillingsforschung und Selektionsexperimente
- Erblichkeit und Inzucht-Effekte

Ich hoffe das ich soweit alles mitgeschrieben habe.

Wie alles ohne Gewähr.
Benutzeravatar
Golgi
med-board committed
med-board committed
 
Beiträge: 62
Registriert: 23.11.2004
Semester: 9. Klinik
Likes erhalten: 0

Beitrag » 07.12.2004 23:44

stonecold hat geschrieben:Genetik/Ontogenese, das wuerde mich wirklich interessieren, denn da habe ich nichts mitbekommen, obwohl ich in der Vorlesung sass. Prof. Dobler sagte was von 'ins Netz stellen - Medboard', aber ich konnte bis dato nichts dergleichen finden.


für stonecold und alle anderen, die es nicht geschafft haben alles in der VL abzuschreiben (ich habs erhlich gesagt auch nicht slebst abgeschreiben, hatte auch gehofft den TK im I-Net zu finden...):

Entwicklung und Differenzierung (Ontogenese):

1.Geschlechtsbestimmung
2.Spermiogenese, Oogenese, Follikebildung und Uvulation
3.Befruchtung, Akosomreaktion, Zygotenbildung
4.frühe Entwicklung, Morula, Blastula, Gastrulation, Neuralrohr, Einnisctung,Plazentabildung
5.Phylogenetische Relikte,Kiemenbögen,Kreislauf,Herz
6.Organdifferenzierung, KEimblätter und ihre Derivate
7.Mechanismen der Differenzierung, Gewebebildung und Regeneration
8.Stammzellen,Determination und Differenzierung (Bsp. Blut)
9.Klonierung totipotenter und determinierter Zellen

Genetik:

Mendelsche Regeln 1,2,3
Begriffe: Gen,Allel,Genotyp,Phänotyp,Dominanz,Codominanz (bsp. Blutgruppen)
Abweichungen von Mendelschen Regeln: x-chromosomale Vererbung, mtDNA (was ist das?) gekoppelte Gene
Rekombination,Gründe und Mechanismus
Kenkartierung: Kreuzungsexperimente,somatische Zellgenetik
Funktionsscreen:Knock-out,Knock-in Mäuse, In Situ Hybridisierung,Promotor-Reporter Systeme
monogen,polygene Merkmale
Pleiotropie
Genotyp-Phänotyp: beeinflussende Umweltfaktoren
maternal,paternal,Imrpinting
Reaktionsnormen
Epistase
Schwellenmerkmale
Developmental noise
Zwillingsforschung und Selektionsexperimente-Erblichkeit und Umwelteinfluss
Inzuchteffekte


Also allen Studenten/innen noch ein erfolgreiches und frohes Lernen! Noch 6 Tage zum lernen!!

gRe3Tz

FurkiX

oha...da war wohl jmd. in der zwischenzeit schneller! naja, doppelt hält besser... :wink:
You not like me, and I'm not like You!
Benutzeravatar
Furkix
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 34
Registriert: 11.09.2004
Semester: 8. Semester
Likes erhalten: 0

Golgi hat geschrieben:Dazu habe ich bis jetzt hin auch nichts gefunden. Ich habe den Themenkatalog damals mitgeschrieben:
- Geschlechtsbestimmung
- Spermiogenese, Oogenese, Follikelbildung und Ovulation
- Befruchtung, Akrosomreaktion, Zygotenbildung
- Frühe Entwicklung, Morula, Blastla, Gastrulation, Neurulation, Einnistung, Placentabildung
- Phylogenetische Relikte
- Kiemenbögen, Kreislauf, Herz
- Organdifferenzierung, Keimblätter, und Derivate
- Mechanismen der Differenzierung
- Gewebebildung und Regeneration
- Stammzellen, Determination und Differenzierung. Bsp. Blut
- Klonierung totipotenter und determinierter Zellen
Genetik:
- Mendelsche Regeln 1,2,3.
- Begriffe: Gen, Allel, Genotyp, Phänotyp, Dominanz, Codominanz. Bsp. Blutgruppen
- Abweichungen der Mendelschen Regeln: X-chromosomale Vererbung, mtDNA, gekoppelte Gene
- Rekombination
– Gründe und Mechanismus
- Genkartierung: Kreuzungsexperimente, somatische Zellgenetik
- Funktionsscreen: Knock-out, Knock-in-Mäuse
- Insitu.-Hybridisierung
- Monogene, polygene, Merkmale
- Pleitropie
- Genotyp-Phänotyp-Interaktionen, beeinflussende Umweltfaktoren
- Maternal, paternal, Imprinting
- Reaktionsnorm
- Epistase
- Schwellenmerkmale
- Developmental noise

- Zwillingsforschung und Selektionsexperimente
- Erblichkeit und Inzucht-Effekte

Ich hoffe das ich soweit alles mitgeschrieben habe.

Wie alles ohne Gewähr.


Hallo :)

ich hab diesen katalog mal durchgearbeitet... bei den roten sachen hab ich entweder nicht gefunden oder absolut nichts verstanden, schon in der vorlesung nicht... gibts hier vielleicht jemanden, der mir ein bisschen weiterhelfen kann? :roll:

falls ja, schonmal besten dank im vorraus
Wer glaubt , etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.
(Phillip Rosenthal)
Benutzeravatar
rinka
med-board-o-phil
med-board-o-phil
 
Beiträge: 457
Registriert: 13.10.2004
Semester: feddich! :)
Likes erhalten: 0

Beitrag » 07.12.2004 23:54

knock-out mäuse sind im buch nur in dem zusammenhang mit transgenen tieren zu finden, knock - in mäuse hab ich gar nicht gefunden.

bei der geschichte mit der determinierung und differenzierung am beispiel blut is mir nur eingefallen, dass blutzellen zuerst kein hömoglobin enthalten, bis zum 2. monat in dottersackwand gebildet werden, später dann in leber, dann in rotem knochenmark ... trifft diese auswertung ungefähr das, was erwartet wird? was meint ihr?
Wer glaubt , etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.
(Phillip Rosenthal)
Benutzeravatar
rinka
med-board-o-phil
med-board-o-phil
 
Beiträge: 457
Registriert: 13.10.2004
Semester: feddich! :)
Likes erhalten: 0

Beitrag » 08.12.2004 16:41

Danke fuer die Infos. Ich sehe gerade, dass Prof. Dobler was ins Netz gestellt hat (aehnlelt eurem sehr ).
Ich habe erst gestern angefangen und ich sehe ne Menge Arbeit auf mich zukommen. Hoffen dass es noch passt.

Fuer die, die es noch nicht gesehen haben:
http://www.biologie.uni-hamburg.de/lehre/biomed/tkzelldiff.pdf
Benutzeravatar
stonecold
Team-Alumni
Team-Alumni
 
Beiträge: 288
Registriert: 14.09.2004
Semester: Arzt
Likes erhalten: 0

Beitrag » 09.12.2004 12:02

Hi, zusammen!

Zu den transgenen Tieren:

1. knock-in Mäuse
gezieltes Ersetzen eines
Gens oder Genabschnittes

2. knock-out Mäuse
gezieltes Zerstören
eines Gens

Ziel dieses Prozesses ist die
homologe Rekombination mit einem der
zellulären Chromosomen.
Benutzeravatar
taldykorganez
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 33
Registriert: 08.10.2004
Semester: 5. klinisches/TB5
Likes erhalten: 0

Beitrag » 09.12.2004 12:08

Ah, ja!

Reaktionsnorm!

Eine Reaktionsnorm beschreibt alle möglichen Phänotypen, die ein bestimmter Genotyp unter verschiedenen Umweltbedingungen ausbilden kann.
Benutzeravatar
taldykorganez
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 33
Registriert: 08.10.2004
Semester: 5. klinisches/TB5
Likes erhalten: 0

Hallo beisammen,

für alle die noch nicht so recht ins lernen gefunden haben 8O , oder einfach an der vielzahl der Informationen in den Lehrbüchern verzweifeln, hab ich hier was ganz interessantes gefunden.

Viel Spass und bis Dienstag! :roll:

P.S.: übernheme keine Haftung für Vollständigkeit und Richtigkeit des Scriptums... :idea:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer morgens zerknautsch aufwacht hat
mehr Möglichkeiten sich am Tag zu entfalten
_________________
Benutzeravatar
Dr. Weissnix
med-board supporter
med-board supporter
 
Beiträge: 117
Registriert: 09.09.2004
Semester: Zum 2ten mal Zweiti... :D
Likes erhalten: 1

Zurück zu Semester 1 & 2