Home » Semester 1 & 2 » Wahlfach Englisch


Forum für den alten Studiengang.

Re: Englisch Wahlfach

Beitrag » 25.03.2005 11:41

LadyM hat geschrieben:da müsst ihr einfach am Montag den 4. April (http://www.uni-hamburg.de/fachbereiche- ... index.html) zu diesem Einstufungstest gehen und wenn ihr bestanden habt könnt ihr zu dem Kurs gehen, den ihr belegen wollt. 20 Studenten können an einem Kurs teilnehmen.


aber gibt es da nicht irgendwie bescheid, wer jetzt welchen kurs bekommt... weil wäre ja irgendwie sinnlos, wenn ich da zu diesem test gehe, um dann hinterher zu erfahren, dass ich für einen ganz anderen kurs eingeteilt worden bin... also irgendwie muss doch iregendwo ne liste hängen, wo drauf steht, welche 20 leute nun vom dekanat für englisch eingeteilt worden sind.
ausserdem seh ich das problem, dass sonst zu dem test viel zu viele hingehen und dann unweigerlich hinterher welche dastehen, die kein wahlpflichtfach für dieses semester bekommen...

naja was solls, mal schauen, wann die listen aushängen :)
Wer glaubt , etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.
(Phillip Rosenthal)
Benutzeravatar
rinka
med-board-o-phil
med-board-o-phil
 
Beiträge: 457
Registriert: 13.10.2004
Semester: feddich! :)
Likes erhalten: 0

Beitrag » 25.03.2005 21:13

"Pro Wahlfach werden 20 Studierende angenommen. Am 1. April 2005 werden Sie im Internet erfahren in welchem Wahlfach Sie ausgebildet werden. Ferner gibt es Aushänge im RGH und in der Villa Garbrecht."

..so steht's auf der UKE- Seite.
Ohne Wahlfach wird wohl niemand dastehen, weil wir ja 3 Wünsche nach Priorität angeben mussten, d.h. man bekommt entweder die Erst-, Zweit- oder Drittwahl. man muss einfach was abbekommen :)
alza
 

Re: Englisch Wahlfach

Beitrag » 26.03.2005 15:01

aber gibt es da nicht irgendwie bescheid, wer jetzt welchen kurs bekommt... weil wäre ja irgendwie sinnlos, wenn ich da zu diesem test gehe, um dann hinterher zu erfahren, dass ich für einen ganz anderen kurs eingeteilt worden bin... also irgendwie muss doch iregendwo ne liste hängen, wo drauf steht, welche 20 leute nun vom dekanat für englisch eingeteilt worden sind.
ausserdem seh ich das problem, dass sonst zu dem test viel zu viele hingehen und dann unweigerlich hinterher welche dastehen, die kein wahlpflichtfach für dieses semester bekommen...

naja was solls, mal schauen, wann die listen aushängen :)


nochmal,

englisch wird nicht vom Medizin Dekanant vergeben!!!!

so wie es sich anhört werdet ihr in eins von den drei von euch angekreuzten Fächer eingeteilt, wenn du aber englisch nehmen möchtest gehst du zur hauptuni und die regeln das dann!!! das bedeutet, das sehr wahrscheinlich mehr als 20 Leute bei dem Test erscheinen, aber ihn auch nicht alle bestehen werden. dann geht man einfach zu dem wahlfach in das man eingeteilt ist!

bei uns ist nicht obligatorisch gewesen, das wahlfach im 2.ten sem zu machen, also mal keine Panik....
Benutzeravatar
LadyM
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 27
Registriert: 08.09.2003
Semester: frei
Likes erhalten: 0

Wahlfach

Beitrag » 26.03.2005 17:23

Also, so wie ich das verstanden habe am letzten Tag, kann man alles, was man will, als Wahlfach wählen, sei es brasilianisch, Japanologie oder Althebräisch. Hauptsache die Anzahl der Semesterstunden stimmt und diese Stunden laufen nicht parallel zu irgendwelchen Praktikas oder so. Das Wahlfach muss nicht zwangsäufig etwas mit Medizin zu tun haben, was aber natürlich sehr praktisch Wäre.
Es ist auch so nicht ganz richtig, dass jeder ein Platz bekommen wird, nach seiner Erst-, Zweit- oder Drittwahl, denn wir sind einfach zu viele und es wird bestimmt so sein, dass manche das Wahlfach erst im 4. Semester machen können......leider :cry:
Benutzeravatar
Krisy-baby
med-board supporter
med-board supporter
 
Beiträge: 106
Registriert: 02.09.2004
Semester: x.Trimester
Likes erhalten: 0

Beitrag » 26.03.2005 21:31

und ihr dürft nicht vergessen, dass eure Vorgänger und eure Nachfolger auch zum Teil ein Wahlfach absolvieren müssen....also jetzt im 2. noch keins zu haben ist weniger schlimm....
Benutzeravatar
Haru
med-board consultant
med-board consultant
 
Beiträge: 244
Registriert: 16.05.2004
Likes erhalten: 1

Beitrag » 27.03.2005 10:24

hallo Leute, ist es denn wirklich so, dass für Englisch für Mediziner nur 20 Plätze zu vergeben sind, oder sind das vielleicht mehrere Kurse mit jeweils 20 Teilnehmern. Wäre doch irgendwie viel sinnvoller, wenn die schon im vornherein wissen, dass es soviel Interesse gibt!?!
Ist es denn nicht außerdem möglich sich für zwei Sachen zu bewerben: zum einen den Englisch-Test zu machen und sich parallel bei den UKE-Kursen zu bewerben und einfach zu schauen, ob man irgendwo reinkommt. So ist doch die Wahrscheinlichkeit einen Platz zu bekommen viel höher, oder was denkt ihr?
Frohe Ostern und Liebe Grüße
Didi
Didi :-)
med-board newbie
med-board newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.11.2004
Semester: Medizin 1.Sem.
Likes erhalten: 0

Beitrag » 27.03.2005 17:29

Das mag für das Individuum praktisch sein, aber wenn Du nun z.B. zwei Zusagen bekommst und dann lediglich eine Wahl hast, muss das andere Fach zurückgegeben werden. Und nun stelle man sich den organisatorischen Aufwand vor, wenn ein jeder sich in ca fünf Fächern anmeldete. ..
"Die Vorstellung einer vollkommenen Sicherheit ist jedoch eine paranoide Fantasie, die alles Lebenswerte kaputtmachen würde. Wir dürfen unsere Freiheiten als autonome menschliche Wesen nicht einer solchen üblen Zukunft opfern"-Ken Macdonald
"Wer Freiheit für Sicherheit opfert, verliert beides." -B. Franklin

<a href=http://www.marines.com title='»"SCIENTIAE - HUMANITATI - PATRIAE"«'><img src=http://dl3.glitter-graphics.net/pub/3/3369wfe88odex3.gif width=150 height=20 alt='myspace layouts, myspace codes, glitter graphics' border=0></a>



_____________________________________________________________
medboard [FAQ]*[SUCHE]*[MAIL]* hamburg
Benutzeravatar
/v\edEvac
Team-Alumni
Team-Alumni
 
Beiträge: 851
Registriert: 17.02.2003
Semester: "In war there is no substitute for victory."
Likes erhalten: 0

Beitrag » 09.04.2005 09:35

Ich kann also jetzt zu jedem der angebotenen Englischkurse gehen, nicht nur zu den medizinisch relevanten, richtig ?
It may take me out but I'll be damned if I'm going to let it scare me. Just pass the Camels, Heineken and the morphine and I'll be fine. - Bill Martino, RIP
Benutzeravatar
cheez
med-board trainee
med-board trainee
 
Beiträge: 18
Registriert: 11.11.2004
Likes erhalten: 0

Beitrag » 09.04.2005 11:09

ich weiß nicht, ob dir das dann als Wahlfach angerechnet wird!!! ich meine das wahlfach muss einen medizinischen bezug haben!

sonst nochmal fragen...
Benutzeravatar
LadyM
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 27
Registriert: 08.09.2003
Semester: frei
Likes erhalten: 0

Beitrag » 10.04.2005 17:33

Also es ist ja so, dass die Kurse vom Fachsprachenzentrum generell für jeden Studenten offen stehen. Das bedeutet, dass in dem "Englisch für Mediziner"-Kurs nicht nur Mediziner drin sitzen dürfen, bei meinem Kurs letztes Jahr waren zum Beispiel auch ein Philosoph und eine "Man weiß es nicht Studentin". Allerdings haben Mediziner vorrang, falls zu einem Kurs mehr als 20 Leute erscheinen. Also muss man da schon hingehen und schauen ob man einen Platz bekommt. Mit dem Dekanat oder sonstwem muss man auch nix klären, man bekommt einfach seinen Schein und gut ist. Die sind da etwas entspannter als am UKE würde ich sagen... :thumbup:
Miss Sixty
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 42
Registriert: 15.12.2003
Semester: scheinfrei und "Mutterschutz"
Likes erhalten: 0

Beitrag » 08.06.2005 11:40

Moin!
Dieses Jahr ist das mit dem Wahlfach Englisch ja denkbar schlecht gelaufen, was die Organisation betrifft etc.
Des Weiteren haben wir in unserem Kurs erfahren, dass das UKE seine Finanzmittel was diesen Kurs betrifft streichen möchte und die Fortführung des Kurses dadurch keines Falls mehr gesichert sei.
Ich habe Fr. Dr. Batigne (Leiterin des FSZ) mal angeschrieben um genauere Informationen zu bekommen. Sie hat mir auch gleich netter Weise geantwortet und ich werde mich heute Nachmittag mit ihr treffen um das nochmal abzuklären.

Ich werd' denn mal posten, wie das Gespräch verlaufen ist und welche weiteren Möglichkeiten uns da bleiben, etwas für diese Kurse zu unternehmen und die Kommuniktaion zwischen FSZ und Dekanat zu verbessern...
So far...
OH! Was haben wir denn da feines? Mmmh, sieht das gut aus! Darf ich auch mal?
Benutzeravatar
Tobias
FSR-Mitglied
FSR-Mitglied
 
Beiträge: 306
Registriert: 24.11.2004
Semester: Arzt, irgenwie so jetzt...
Likes erhalten: 0

Beitrag » 08.06.2005 21:59

Das Gespräch ist durchaus positiv verlaufen und der FSR nimmt sich ebenfalls der Problematik an, von daher ist noch nicht aller Tage abend.
Des Weiteren ist es sehr wahrscheinlich, dass in der letzten Woche der Semesterferien noch ein Kurs "Englisch für Mediziner" angeboten wird. Fr. Dr. Batigne wird mich informieren, sobald dieser Kurs definitiv feststeht (Zusage des Dozenten) und ich werde das dann hier posten.
Sollte dieser Kurs zustande kommen hätten diejenigen Prioriät, die in diesem Semster trotz Bestehens des Einstufungstests nicht in einem der beiden Kurse sind!
OH! Was haben wir denn da feines? Mmmh, sieht das gut aus! Darf ich auch mal?
Benutzeravatar
Tobias
FSR-Mitglied
FSR-Mitglied
 
Beiträge: 306
Registriert: 24.11.2004
Semester: Arzt, irgenwie so jetzt...
Likes erhalten: 0

Beitrag » 10.06.2005 22:22

Tobias hat geschrieben:Sollte dieser Kurs zustande kommen hätten diejenigen Prioriät, die in diesem Semster trotz Bestehens des Einstufungstests nicht in einem der beiden Kurse sind!


Gilt das auch für Leute wie mich, die diesen Kurs nicht als Wahlfach sondern einfach weil sie wirklich die Sprache lernen wollen belegen würden? Nach alter AO gab es nämlich kein Wahlfach in der VK und wenn man dann irgendwann beschließt das es sinvoll wäre seine Sprachkenntnisse zu verbessern weil man es in Erwägung zieht eine Famulatur oder PJ im Ausland zu machen kann es sein daß man ein Problem bekommt, weil auf einmal sehr viele Vorkliniker die Plätze in den Sprachkursen als nettes Wahlfach belegen.

Oder gibt es die Möglichkeit extra Kurse für die Leute anzubieten die diesen Kurs als Wahlfach belegen? Immerhin müßte den Verantwortlichen doch klar sein, daß die Interesse an diesen Sprachkursen seit sie als Teil des regulären Studiums gewertet werden können und für viele nicht mehr nur freiwillige Zusatzqualifikation sind, im Vergleich zu früher unverhältnismäßig hoch ist.
Da müßte man doch mehr tun um die Situation zu entschärfen als nur einen zusätzlichen Kurs anzubieten.
Benutzeravatar
Smeralda
med-board supporter
med-board supporter
 
Beiträge: 167
Registriert: 17.06.2003
Semester: fertig...
Likes erhalten: 0

Beitrag » 11.06.2005 13:04

Du sprichst mir vom Prinzip her ja aus der Seele!!!
Wenn du den Einstufungstest mitgeschrieben hast am Anfang des Semsters, dann gilt das auch für dich, klar.

Davon abgesehen besteht dann folgendes Problem:
Die Tendenzen, die du aufgezeigt hast stimmen aus meiner Sicht auch und die Leiterin des FSZ hat mir dies auch bestätigt, es hätten wohl ungefähr 4 (!) Kurse "Englisch für Mediziner" stattfinden können in diesem Sem. Es fehlt natürlich wie immer am Geld und das UKE scheint nicht besonders gewillt, weitere Kurse zu finanzieren. Das ist aber zwangsläufig motwendig, sonst wird es im nächsten Sem. nur noch 1 (!) Englisch-Kurs geben. Da wird aber demnächst ein Gespräch stattfinden, bei dem wir auch durch den FSR vertreten werden, der dann unsere Interessen vertreten wird (ich schätze mal, dass ich auch dabei bin, so wie's im Moment aussieht).
Zumal man mit mehr Kursen auch besser auf den (medizinischen) Wissensstand der Studenten eingehen kann und z.B. Vk und Klink-Kurse anbieten könnte, was wieder allen zugute käme...

Naja, wir sind da dran, sobald es was Neues gibt werde ich das hier posten, auch was den Sommerkurs betrifft...
OH! Was haben wir denn da feines? Mmmh, sieht das gut aus! Darf ich auch mal?
Benutzeravatar
Tobias
FSR-Mitglied
FSR-Mitglied
 
Beiträge: 306
Registriert: 24.11.2004
Semester: Arzt, irgenwie so jetzt...
Likes erhalten: 0

[mod.: hier angehängt]

Hallo!

Als Ersti mit ziemlich guten Englischkenntnissen habe ich ein paar Fragen zu den im Titel genannten Themen:

-Ab wann lohnt es sich, einen Fach-Sprachkurs zu belegen und in welchen Abständen wiederholen sich die Inhalte? ...und ist es überhaupt sinnvoll, in der Vorklinik schon damit anzufangen?

-Wie groß ist der Vorteil, den die angebliche bessere Strukturierung/Didaktik (oder was es auch war) englissprachiger Bücher mit sich bringt und in welchen Fächern wäre es interessant, sich ein englischsprachiges Buch zu kaufen - oder sollte man es sich nur als Zusatz zum deutschen Buch anschaffen?
Benutzeravatar
Scorpio
med-board newbie
med-board newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 13.10.2007
Likes erhalten: 0

Zurück zu Semester 1 & 2