Home » Semester 1 & 2 » Biochemie Praktikum Proteinbiosynthese


Forum für den alten Studiengang.
hallöle! so langsam wirds zeit das wir wieder was für die uni tun!? weis noch einer von euch was die testat fragen vom 2-biochemie praktikum waren!? danke im voraus! guten ruuuuuutsch! bis denn... 8)
doc.
med-board committed
med-board committed
 
Beiträge: 89
Registriert: 02.12.2003
Likes erhalten: 0

so, liebe leute...

chemie ist nun (vorerst) vorbei.

wollte nur schnell nett sein und fragen fürs 2. prkt posten. hatte es gerade eben...ist aber nicht gut hängengeblieben...ich geb mein bestes...
d.h. ich weiß die fragen nicht mehr ganz genau...aber wenn ihr sie vor euch liegen habt, dann wisst ihr was ich meinte...
aaaaalsooo:

1. nenne 3 unterschiede der dna und rna bei transkribtion und replikation (glaub ich)
- dna wird vollständig repliziert, rna nur teilweise von dna kopiert.
- rna hat ribose, dna hat desoxiribose
- rna hat uracil, dna thymin
- rna hat keinen primer
(sind vier, ich weiß...so habt ihr etwas auswahl...es fallen euch auch noch mehr ein, denk ich)

2. wie kann man das wachstum der bakterienkultur verfolgen.
- mit dem photometer

3. Wie wird uridin von irgendwas getrennt....
- das war TCE durch fällung. diese rundfilter werden ja damit umspült, so werden die makromoleküle im filter behalten und die niederen herausgespült.

4. war eine rechnung...
wie lang ist eine vorläufige rna mindestens, wenn das protein 450 aminosäuren hat. und das herausgeschnittene intron 2700 basenpaare hatte.

450*3= 1350

1350+2700= 4050

dazu kommt dann noch ein stopp codon... also 4053


wünsche viel glück.
tut mir leid, dass die fragen nicht besonders konkret sind...kann mir heute nicht mehr allzu viel merken.
Benutzeravatar
PitBull Petzi
med-board committed
med-board committed
 
Beiträge: 70
Registriert: 10.12.2003
Semester: klinik
Likes erhalten: 0

noch n par Fragen

Beitrag » 07.01.2004 16:45

-warum werden Wischproben gemacht (um eine Kontaminierung des Arbeitsplatzes auszuschließen)
-warum wird auch in der Kontrollprobe Radioaktivität gemessen oder so ähnlich... (um es einfach auszudrücken weil überall Radioaktivität vorhanden ist?)
-was für Proteine werden am ER hergestellt (Sekretorische, Membran, und lysozymale Enzyme
-gleiche Rechnung wie oben

Viel Glück denne :roll:
Benutzeravatar
Spring_peas
med-board semi-newbie
med-board semi-newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 30.11.2003
Likes erhalten: 0

Beitrag » 07.01.2004 18:37

Ich hab die Fragen mal rausgeschnibbelt, damit die nicht so im Gespräch untergehen - am besten sowas gleich in einzelne Threads verpacken und sinnvoll benennen - ich weiß nämlich nicht genau, um welches Praktikum es sich hier dreht, da korrigiert und/oder ergänzt mich bitte, damit ich es in der Überschrift ändern kann.
Lathalia
<b> [ <a href="http://med-board.net/faq.php">FAQ</a> ] <img src='http://med-board.net/templates/smartBlue/images/spacer.gif' height='1' width='20' border='0' alt=''> [ <a href="http://med-board.net/search.php">SUCHE</a> ] <img src='http://med-board.net/templates/smartBlue/images/spacer.gif' height='1' width='20' border='0' alt=''> [ <a href="http://med-board.net/profile.php?mode=email&u=481">Mail ans med-board Team</a> ] </b>
Benutzeravatar
Lathalia
Team-Alumni
Team-Alumni
 
Beiträge: 643
Registriert: 09.10.2002
Semester: PeJott
Likes erhalten: 1

Beitrag » 07.01.2004 18:42

Praktikum Nr.2 geht um die Proteinbiosynthese...

unter http://www.nordknecht.de/biochemie.htm gibts noch mehr fragen...
Benutzeravatar
rakeem
med-board supporter
med-board supporter
 
Beiträge: 146
Registriert: 06.09.2003
Semester: 10. Semester
Likes erhalten: 0

noch ein paar fragen

Beitrag » 07.01.2004 22:17

hab auch noch nen paar:

-was ist gleich bei dna-replikation und transkription?
-wie trennt was auch immervoneinander? (wurde schon genannt)
tce-fällung
-warum nimmt man uridin und nicht ein anderes nukleotid?
in rna uracil
-wie groß ist rna, wenn 225 aminosäuren kodiert werden und die introns aus insg.2500 basebpaaren bestehen?
225 x 3 (3basen pro as) =675
675 + 3 (stop-codon) = 678
(die introns waren zur verwirrung, also genau lesen!)

euch noch viel glück und spaß!
Benutzeravatar
Lenart
med-board trainee
med-board trainee
 
Beiträge: 16
Registriert: 20.11.2003
Semester: 7.
Likes erhalten: 1

Danke!!!!

Beitrag » 07.01.2004 23:56

Ich werde die Punkte wohl echt gebrsauchen können, da ich mir mal Altklausuren angeschaut haben (findet ihr nicht auch, dass die Arsch teuer sind im Copy-Shop)

Ich meine da nur "aussieben de luxe" oder so!!!!
Benutzeravatar
haedi
med-board committed
med-board committed
 
Beiträge: 98
Registriert: 08.12.2003
Semester: Arzt
Likes erhalten: 0

Re: Danke!!!!

Beitrag » 08.01.2004 12:46

haedi hat geschrieben:(findet ihr nicht auch, dass die Arsch teuer sind im Copy-Shop)

-> scannen, vielleicht OCR, per mail an med-board<ät>medizin-hamburg.de oder hier posten - vielleicht vorher noch nen PDF draus machen... siehe dort -> http://med-board.net/viewforum.php?f=30 und dort -> http://med-board.net/viewtopic.php?t=1292 ---
Benutzeravatar
mirko
Team-Alumni
Team-Alumni
 
Beiträge: 1015
Registriert: 06.01.2002
Semester: Intensivmedizin/Kardiologe
Likes erhalten: 0

Beitrag » 08.01.2004 14:50

Sicher sind die Altklausuren sehr teuer, aber man muss auch mal sehen, dass sie für die gesamte Vorklinik gebraucht werden können.
Roter Rächer
med-board involved
med-board involved
 
Beiträge: 37
Registriert: 11.12.2003
Semester: PJ
Likes erhalten: 0

Tja nachdem unser nächster BC Tutor ziemlich streng aussaht (heute im Seminar) nehme ich meinen Arbeitsplan lieber wieder aus dem Netz.
Zuletzt geändert von JM am 12.01.2004 16:05, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
JM
med-board trainee
med-board trainee
 
Beiträge: 14
Registriert: 26.10.2003
Likes erhalten: 0

Beitrag » 09.01.2004 16:59

Also, fragen bei uns:

1) Aufgabe: Beschreiben sie die Elongation in drei schritten!

Antwort: beschreiben EPA, Andocken Peptidbindung, translokation, etc.

2) Aufgabe: Welche Modifikation erfährt das Transkript, bevor es durch die kernmembran ins zellplasma geht?

Antwort: 3`Polyadenylierung
5`Capping
Spleißen

3) Warum U und nicht ein anderes:

Antwort: U nur in RNA, nachweisbarkeit, sonst hätte man auch basen der dna im Ergebnis

4) Rechnung: Protein mit 690 Aminosäuren und soundsoviel introns wird codiert

690*3+3 (für das Stop codon)

Darauf achten, dass man die introns weglässt, sind nur zur verwirrung da.
Neo, you have to try to realize the truth: there is no spoon.
Benutzeravatar
nospoon69
med-board newbie
med-board newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: 18.11.2003
Semester: Ersti
Likes erhalten: 0

Beitrag » 13.01.2004 20:35

Ich kann das nach dem heutigen Praktikum noch etwas erweitern korrigieren...

Elongation in drei Schritten wurde auch gefragt...
Nachweis des Bakterienwachstums -wie? Photometer -->wurde als falsch gewertet, richtig nur wenn man die Messung der optischen Dichte oder die Extinktion erwähnte --> dazu gab es den Hinweis, die Biochemiker würden nie nach Geräten fragen!
Frage nach dem Grund der Wischprobe --> um Kontamination des Arbeitsplatzes auszuschliessen
Konzentrationsberechnung für Antibiotikum in Lösung:
588 myL Bakterienkultur
10 myL Streptolysinlösung mit 20mg/ml
2 myL irgendwas, weiss nicht mehr

Berechnung des Verdünnungsfaktors:

Streptolysin ---> 10myL/600myL ---> Gesamtmenge des Ansatzes = Verdünnungsfaktor: 0,016

Streptolysin mit 20mg/ml x Verdünnungsfaktor 0,016 = 0,32mg/ml...das wars schon.

Viel Erfolg noch den letzten Gruppen.

McBane
Benutzeravatar
McBane
med-board supporter
med-board supporter
 
Beiträge: 111
Registriert: 15.12.2003
Semester: Assistenzarzt
Likes erhalten: 0

DANKE!

Beitrag » 14.01.2004 23:36

[color=darkblue] :D
hi ihr alle!
Ich möcht nochmal kurz was anmerken.
Ich finde es super von euch allen die ihr vor uns praktikum hattet (egal ob chemie oder biochemie), dass ihr die testatfragen hier hergebt. das verdient zum einen hochachtung und zum anderen könnt ihr euch sicher sein, dass wir das auch machen, wenn wir in eurer situation sind.
danke,
yosms[/color]
Das Reh springt hoch,
das Reh springt weit.
Das kann es auch,
es hat ja Zeit.
Benutzeravatar
yosms
med-board committed
med-board committed
 
Beiträge: 94
Registriert: 14.01.2004
Semester: Aus und vorbei
Likes erhalten: 0

Re: DANKE!

Beitrag » 15.01.2004 21:30

Hi alle zusammen. Ich habe zwar die Fragen von heutenicht mehr im Kopf, kann euch aber ein paar Antworten nennen. Kann ja sein, dass sie euch weiterhelfen können:

- Aminoacy-tRNA ist eine Esther-Bindung und am 3'-Ende am energiereichsten (oder so ähnlich)
- Bakteriumwachstum kann man mit dem Photometer messen
- Frage: "Eine Bakterienkultur teilt sich alle 30 Minuten ... wie lange brauchst sie, um von 0,1 auf 0,4 zu kommen?" Antwort: 60 Minuten; 30 Minuten, um sich von 0,1 auf 0,2 zu verdoppeln, und nochmals 30 Minuten, um von 0,2 auf 0,4 zu kommen.

Guckt euch zudem die Reaktionsgleichung im Skript an, und alles, was mit Radioaktivität zutun hat. Viel Glück an alle!
Benutzeravatar
Troy McClure
med-board supporter
med-board supporter
 
Beiträge: 146
Registriert: 15.10.2003
Semester: FERTIG! :-D
Likes erhalten: 0

Beitrag » 15.01.2004 22:15

Da hab ich mal ne Frage...wurde bei denen, die bei der Frage nach der Messung des Bakterienkulturwachstums Photometer geschrieben haben das als richtig anerkannt? Bei uns wurde das nämlich als falsch gewertet...


McBane
Benutzeravatar
McBane
med-board supporter
med-board supporter
 
Beiträge: 111
Registriert: 15.12.2003
Semester: Assistenzarzt
Likes erhalten: 0

Zurück zu Semester 1 & 2