Home » Rezensionen » Sonstiges - Didamed Verlag - Tripple-M, Markante Merkhilfen


Buchtipps und Bücherrezensionen aus Vorklinik und Klinik.
Tripple-M, Markante Merkhilfen für Mediziner, ISBN: 978-3-938103-13-5, Drei Bände, Preis zusammen: 29,90 Euro
Bände auch einzeln erhältlich für ca. 10 Euro.

Die dreiteilige Bücherreihe Tripple M beinhaltet zwei Bände mit Merksprüchen für Mediziner, das dritte Buch über das Thema, wie Lerne ich überhaupt richtig?

Band 1 Vorklinik
Band eins beinhaltet Merksprüche für die Vorklinik. Viele Sprüche sind uns aus Anatomiezeiten aus dem Kreutzig oder dem Moll bekannt wie IVAN für die Gefäße und Nerven der Lakuna Vasorum. Aber auch viele neue Merksprüche aus den Bereichen Physiologie, Neuroanatomie, Anatomie, Histologie, Biochemie sind dabei.

Band 2 Klinik
Band zwei handelt von Kliniklernsprüchen, wie MONAH für die Akuttherapie eines Herzinfarktes, also Morphin, O2, Nitro, ASS und Heparin, aufgeteilt in verschiedene Themen wie Kardio, Pharma, Mikrobiologie etc. Der zweite Teil dieses Buches enthält tausend Eponyme, also Erkrankungen mit Eigennamen wie z.B. Bechterew mit Erklärung, wie sie z.B. auch im GK-Termini Pocket des Börn-Bruckmeier Verlag stehen.

Band 3 Mehr Merken mit Methode
Der dritte Band befasst sich mit Lerntechniken, sowie Entspannungsübungen und Gymnastik zur Prüfungsvorbereitung.
Der Leser kann sich im ersten Kapitel mit dem Titel "typische Lernprobleme" zuerst mit Fragen einem Selbsttest unterziehen und schauen, ob die beschriebenen persönlichen Lernstrategien mit wenig Erfolg auf ihn zutreffen. Wenn ja, wird einem ein Kapitel zum Weiterlesen speziell für die persönlichen Probleme empföhlen.
Das Buch geht auch auf richtiges Zeitmanagement ein sowie Wiederholungsintervalle und die Frage, welcher "Lerntyp" bin ich eigentlich?
Die "7-Schritt-Methode" zum Lernen von Texten wird später unter anderem beim Thema Lerntechniken geschrieben.

Diese Methode erinnert mich an eine simplere Methode in drei Stufen die ich vor Jahren bei einem interdisziplinären freien Hauptunikurs in Hamburg gelernt habe:

1. Überblick über das Kapitel verschaffen, Kapitel überfliegen bzw. „anlesen“.
2. Kapitel durcharbeiten! Das heißt jedes unbekannte bzw. unklare Wort bzw. unbekannten Zusammenhang nachschlagen im Wörterbuch, in anderen Lehrbücher oder im Internet suchen, aufschreiben, Lernen!
3. Kapitel im Zusammenhang wiederholen und Lernen!

Leider kommt man ja aus Zeitdruck oder Unlust oder Beidem über Stufe 1. häufig nicht hinaus.

Zum Schluß richtet sich das Buch mit einem Kapitel an Studenten mit Prüfungsangst und wie man damit richtig umgeht.

Band eins bis drei sind gefüllt mit kleinen Cartoons um u.a. auch visuelle Lerntypen anzusprechen.

Fazit: Insgesamt eine gut gebrauchbare Hilfe für das Studium, auch wenn mir in Band zwei mehr klinische Merksprüche lieb gewesen wären.

Fehler: auf Seite 53 steht Mikrobio statt Onkologie.


Weitere im Klinikalltag bekannte und gebrauchte Merksprüche:

Notfall ABC:
Atemwege freihalten
Beatmung sichern
Circulation (oder Cor) sichern (Herzdruckmassage)

Derma: Melanom: ABCD Regel
Asymmetrie
Begrenzung
Color
Durchmesser

Derma: Pustel= Pus= Eiterbläschen
Ubi Pus-Ibi Evacua

Reiter Syndrom (HLA-B27 assoziiert):
Can’t see, can’t pee, can’t climb a tree

Neuro, A und O der Neuro:
Anatomisches Korrelat des Ausfalles
Ort des Ausfalles am Körper

Neuro, Immer DMS prüfen:
Durchblutung
Motorik
Sensibilität

Neuro, Hirnstammsymptome: 4 D`s:
Diplopie
Dysarthrie
Dysphagie
Dizziness + gekreuzte sensomotorische Symptome

(Hirn-)Emboliequellen: AR
ARterio-ARteriell
kARdiogen
pARadox

Morbus Whipple: DOM
Demenz
Ophtalmoplegie
Myoklonie

Morbus Waldenström: Tricolore Phänomen
Weiss
Blau
Rot

NIEdermolekulares Heparin – NIErenausscheidung

Ohr: Bei der Otosklerose hört der Patient nichts und der Arzt sieht nichts

Patho: Villös ist bös! Villöse Adenome des Dickdarms entarten häufig!

Immunologie: Aktive Immunisierung= das Immunsystem muß aktiv werden!
Passive Immunisierung= das Immunsystem darf passiv bleiben

Azidose, Alkalose:
Respiratorisch= Revers: pH geht in die andere Richtung
zu pCO2 und HCO3-
Metabolisch= miteinander: pH, pCO2, HCO3- gehen in dieselbe Richtung

Andere Merksprüche gibt es auch auf diversen Medizininternetseiten.
Benutzeravatar
fsr-bib
FSR-Mitglied
FSR-Mitglied
 
Beiträge: 87
Registriert: 09.10.2005
Semester: berufstätig
Likes erhalten: 0

Zurück zu Rezensionen