Home » Rezensionen » VK - Anatomie - Thieme - Kurzlehrbuch Neuroanatomie


Buchtipps und Bücherrezensionen aus Vorklinik und Klinik.
Norbert Ulfig Kurzlehrbuch Neuroanatomie
2008 298 S., 137 Abb., 50 Tab., kart.
ISBN: 9783131429513
EUR [D] 24,95 / EUR [A] 25,70 / CHF 42,40 (CH/UVP)

Das Kurzlehrbuch „Neuroanatomie“ von Norbert Ulfig, erschienen im Thieme Verlag, verdient eigentlich nicht den Titel „Kurzlehrbuch“. Auf 286 Seiten erfährt man in 12 Kapiteln alles, was für die Anatomietestate und das Physikum zum Thema Neuroanatomie relevant ist. Dabei beginnt das Buch bei den Grundlagen über das Nervensystem und führt einen über die im typischen Thieme-Kurzlehrbuch-Styl aufgebauten Kapitel. Über das Rückenmark, den Hirnstamm, das Kleinhirn, das Zwischenhirn und dem Endhirn wird man schließlich zu den Funktionellen Systemen des Nervensystems gebacht.

Besonders hilfreich zum schnellen Lernen der Inhalte sind die vielen übersichtlichen Tabellen. So sind zum Beispiel für jeden Hirnnerv einzeln seine Äste, sein Verlauf und seine Innervation tabellarisch erfasst, was das Lernen dieser „Straßenkarten“ doch stark vereinfacht.

Der klinische Bezug wird immer wieder durch besonders gekennzeichnete Abschnitte erbracht, so dass man im Endeffekt ein Verständnis dafür gewinnen kann (könnte :lol: ) warum man auch noch den x-ten Ast eines Nerven lernen soll.

Im Vergleich zu anderen Neuroanatomiebüchern, die speziell für Studenten konzipiert worden sind, finde ich das Kurzlehrbuch von Norbert Ulfig eine gelungene Ergänzung, da dieses Buch wirklich übersichtlich und didaktisch gut aufgebaut ist.

Mein einziger Kritikpunkt sind die zum Teil sehr einfach, ja fast kindlich geschriebenen „Klinischen Fälle“ zu Beginn von jedem neuen Kapitel. Die Message „Medizin kann helfen“ muss man glaube ich nicht so überstrapazieren wie es hier gemacht wurde…
Mawajets
med-board trainee
med-board trainee
 
Beiträge: 10
Registriert: 06.11.2005
Semester: Semestersprecher Zahnis '05, FSR Zahnmedizin
Likes erhalten: 0

Zurück zu Rezensionen