Home » Rezensionen » KL - Radiologie - Schattauer - Squire´s Radiologie


Buchtipps und Bücherrezensionen aus Vorklinik und Klinik.
Rezension von „Squire´s Radiologie“ von Squire und Novelline,erschienen im Schattauer Verlag, 2. Auflage 2001, 600 Seiten.,560 Abbildungen, gebunden, Preis: 128.- DM, ISBN 3-7945-1872-1

Der Untertitel dieses Lehrbuches ist Grundlagen der klinischen Diagnostik für Studium und Praxis. Es richtet sich somit erklärterweise an Medizinstudenten oder anderweitig Interessierte der Radiologie. Es handelt sich hier um ein klassisches amerikanisches Lehrbuch, farbenfroh, didaktisch hervorragend, an der Klinik orientiert mit vielen Abbildungen. Zum guten didaktischen Konzept gehören ein sehr verständlicher Aufbau und Text sowie kleine Verständnisaufgaben, alles in allem wird ein spielerischer Zugang zur Radiologie ermöglicht. Hierbei soll es nicht darum gehen, Prüfungswissen oder ein klinisches Nachschlagewerk zu liefern. Es geht tatsächlich um die Grundlagen der Radiologie i.Allg. und der einzelnen Untersuchungen im Speziellen. Somit ist es allerdings eingeschränkt auch als Nachschlagewerk zu gebrauchen. In der 2. Auflage wurde der Inhalt überarbeitet aber vor allem etliche Bilder zu den Themen CT, Ultraschall, MRT, Neuroradiologie und anderen neueren Untersuchungstechniken hinzugefügt. Weiterhin wurden Kapitel zum Thema Röntgen- und Schnittbildanatomie eingearbeitet.
Fazit: Ein sehr empfehlenswertes Lehrbuch für Interessierte
Patrick
Bücher-Rezensionen
Bücher-Rezensionen
 
Beiträge: 41
Registriert: 28.05.2003
Likes erhalten: 0

R. Novelline
Squire's Radiologie
Studienausgabe 2007 der 2., überarb. u. erw. Auflage 2001. 380 Seiten, 551 Abb. in 789 Einzeldarst., kart.

ISBN: 9783794526123
Preis: EUR 19,95


Ein hervorragendes Lehrbuch der radiologischen Diagnostik. Im Vordergrund steht ganz und gar die Beurteilung, nicht die Anfertigung von Röntgen-, CT- und MRT- Aufnahmen, ebensowenig wird auf physikalische Grundlagen oder Strahlenschutz eingegangen. Stattdessen wird Schritt für Schritt anhand zahlreicher, qualitativ hochwertiger Abbildungen ein systematischer Ablauf für die Bildbetrachtung erarbeitet. Übungsaufgaben helfen dabei, den eigenen Lernerfolg in jedem Kapitel zu kontrollieren. Dabei wird meist eine kurze Anamnese vorgestellt und eine entsprechende Aufnahme präsentiert, anhand derer eine Diagnose gestellt bzw. üerlegt werden soll, welche zusätzlichen Untersuchungen zur Diagnosefindung notwendig sind. So stellt das Buch die bildgebende Diagnostik in den Kontext des klinischen Befundes. Angenehm fällt weiterhin auf, daß anders als in zahlreichen Radiologie-Büchern die Aufnahmen groß genug abgebildet sind, um auch Details erkennen zu können.

Weiterhin verrät diese Lehrbuch einige einfache, kleine Tricks, die einam die Interpretation von Aufnahmen im klinischen Alltag sehr erleichtern können. Auch der Preis ist in Anbetracht der Fülle an teils großformatigen Abbildungen durchaus akzeptabel.

Autor: Kunde
Benutzeravatar
Dima
Bücher-Rezensionen
Bücher-Rezensionen
 
Beiträge: 360
Registriert: 28.05.2003
Likes erhalten: 1

Zurück zu Rezensionen