Home » Rezensionen » VK - Anatomie - Thieme - PROMETHEUS - Kopf & Neuroanatom


Buchtipps und Bücherrezensionen aus Vorklinik und Klinik.
M. Schünke, E. Schulte, U. Schumacher, M. Voll & K. Wesker
PROMETHEUS: Kopf und Neuroanatomie
Auflage 2006, 415 Seiten, 1182 Abbildungen, Thieme-Verlag

Preis: EUR 49,95
ISBN: 9783131395412


Der dritte Band der Prometheus-Reihe weist alte Stärken auf: Superbe Abbildungen, die eine räumliche Vorstellung möglich machen und das Lernen der zum Teil sehr verzwickten Gefäßverläufe im Kopfbereich sehr erleichtern. Die Neuroanatomie beschränkt sich hier nicht nur auf eine bloße Darstellung von Strukturen, sondern es werden auch zahlreiche funktionelle Bezüge hergestellt [Schlaganfälle, Lähmungen, Gesichtsfeldausfälle...], so dass auch der Band "Kopf und Neuroanatomie" wieder als Atlas und Lehrbuch in einem betrachtet werden kann.

Qualitativ ist jedoch ein kleiner Abfall gegenüber den vorherigen Bänden festzustellen. Immer wieder stößt man auf Fehler in den Abbildungen und Lerntexten, die für einige unnötige Verwirrung sorgen können.
Die Behandlung des Themas "Kleinhirn" fällt eher dürftig aus und sollte dringend mit einem anderen Lehrbuch nachgeholt werden, da das ja schon von Belang ist. Auch die Hirnsinus sind für meinen Geschmack ungewöhnlich unsystematisch aufgearbeitet und man muss sich aus mehreren Abbildungen das Wichtigste zusammensuchen, während die zugehörigen Lerntexte vieles gleich von vorneherein verschweigen.

Nichtsdestotrotz handelt es sich um ein empfehlenswertes Werk. Insbesondere möchte ich die Schnittbildanatomie hervorheben, die ja auch im Präparierkurs einen großen Teil der Zeit einnimmt. Der interessierte Leser wird, Seite für Seite, an eine klare und übersichtliche Systematik gewöhnt. Die Dreidimensionalität aller Abbildungen, die ich nun zum zweiten mal erwähne, und die dazu gehörigen prägnanten Informationen ergänzen sich per se. Wichtige klinische Bezüge werden zu den meisten Kapiteln kurz und sehr informativ hergestellt.
Wie schon im ersten Teil des LernAtlas gilt auch im dritten das Prinzip ‚Vom Einfachen zum Komplizierten‘. So wird der Leser mit Hilfe adäquater Textbeschreibungen durch die Galerie erstklassiger Neuroanatomie in deskriptiver und topographischer Anschaulichkeit geführt.
Hier weiß man die Qualität der Prometheus-Reihe dann wieder in ihrer ganzen Pracht zu schätzen.
In beeindruckender Form wird der sehr komplexe Lernstoff so dargeboten, dass das jeweilige Lernthema jene direkte Lernumgebung bekommt, die es braucht. Eben diese Bilder, Legenden und Tabellen erleichtern und fördern das systemische Denken und somit den gesamten Lernprozess.

Autor: Petre
Benutzeravatar
Dima
Bücher-Rezensionen
Bücher-Rezensionen
 
Beiträge: 360
Registriert: 28.05.2003
Likes erhalten: 1

M. Schünke, E. Schulte, U. Schumacher, M. Voll & K. Wesker
PROMETHEUS: Kopf und Neuroanatomie
2. Aufl., vollst. überarb. 2009
560 S., 1565 Abb., geb.

Preis: EUR 54,95
ISBN: 9783131395429


Schonmal vorne weg:
Die Prometheus Reihe war für mich das A und O des Präpkurses und ich habe zum größten Teil auch daraus gelernt und alles geschafft.
Grad Kopf Hals ist nochmal ein extra Thema im Vergleich zu den Extremitäten und Situs, aber auch hier ganz klar kann Prometheus mit den besten Bildern die es gibt punkten.
Zu erwähnen sei auch die Embryologie die ganz am Anfang behandelt wird und kurz und knackig alles anspricht also nicht zuviel Detail und auch nicht zu wenig.
Bestimmte Sachen werden auch mit Schemata oder extra Abbildungen noch verdeutlicht wie z.B. die parasympatische Versorgung im Kopf mit den Ganglien.

Das einzige was ich sehr schade finde ist, dass bei der mimischen Muskulatur und der Pharynx und Larynxmuskulatur Urpsrung und Ansatz wie bei allen Muskeln nicht aufgezählt wird, klar bei der mimischen ist das nicht so wichtig aber Pharynx ist schon brauchbar wenn man genau weiß wo der Muskel herkommt.
Was auch noch fehlt sind echte Bilder, also echte Bilder einer Rhinoskopie oder Laryngoskopie, Röntgenbilder(es gibt lediglich eins zu den Zähnen).

Fazit: Super Buch zum Lernen; es wird alles gut dargestellt; lediglich ein paar Sachen, die aber nicht gravierend sind, könnten verbessert werden

Autor: Jimmy
Benutzeravatar
Dima
Bücher-Rezensionen
Bücher-Rezensionen
 
Beiträge: 360
Registriert: 28.05.2003
Likes erhalten: 1

Zurück zu Rezensionen