Home » Rezensionen » KL - Pharmakologie - Thieme - Taschenatlas der Toxikologie


Buchtipps und Bücherrezensionen aus Vorklinik und Klinik.
Franz-Xaver Reichl
Taschenatlas der Toxikologie
Substanzen, Wirkungen, Umwelt

2. aktualisierte Auflage, 2002
350 Seiten, 145 Abbildungen, flexibles Taschenbuch
Preis: EUR 32,95
ISBN: 3131089725


Ein etwas teueres aber sehr nützliches Nachschlagewerk im Kleinformat.
Erst einmal der Inhalt des Buches (der unten kursiv stehende Text wurde von der Rückseite des hier besprochenen Buches abgetippt):

„Wissen über Schad- bzw. Giftstoffe und Umweltfaktoren ist das Grundelement für eine objektive, wissenschaftlich fundierte Risikoanalyse bei Belastung oder Vergiftung beim Menschen.

Der Taschenatlas erklärt und illustriert Wirkungen von Substanzen,
- die in der Umwelt Veränderungen bewirken,
- die für Pflanze, Tier und Mensch eine Gefährdung darstellen und
- die bei unsachgemäßem Umgang für Menschen lebensbedrohlich sein können.

Der erste Teil - Allgemeine Toxikologie
- vermittelt aktualisierte grundlegende Kenntnisse über Toxikokinetik, Toxikodynamik, relevante Testmethoden, Klinische Toxikologie sowie neueste Erkenntnisse der Umweltmedizin und Umwelttoxikologie.

Der zweite Teil - Spezielle Toxikologie
- beschreibt erweiterte Wirkungen verschiedener Schad- und Giftstoffgruppen einschließlich von Strahlen und Lärm.

Information
Der Taschenatlas hilft den Studenten aller medizinischen und naturwissenschaftlichen Fächer sich Kenntnisse über Giftstoffe, Wirkungen und Therapien von Vergiftungen anzueignen. Er wurde nach dem aktuellen Gegenstandskatalog aufgebaut und umfaßt alle medizinischen, toxikologischen Themata.

Einprägsam
Durch die einprägsame graphische Umsetzung der wichtigsten wissenschaftlichen Fakten werden die toxikologischen Zusammenhänge auf einen Blick erfasst.

Einschätzung
Fachkompetente Risikoanalysen mit angegebenen Grenzwerten bei (Schad-) Stoffexposition machen es jedem möglich, umweltbedingte Gefährdungen selbst richtig einzuschätzen.
Schutz

Themen wie Umwelt-, Verbraucher- und Gesundheitsschutz stehen im Mittelpunkt des Taschenatlas.

Glossar
Durch das Glossar lassen sich wichtige Informationen von toxikologischen und umweltmedizinischen Begriffen präzise abrufen.“


Diese Buch kann wirklich sehr nützlich sein z.B. wenn man die Rote-Liste nicht zur Hand hat, oder sich etwas genauer über die Toxizität und ihre Mechanismen eines Medikamentes informieren möchte. Aber es sind ja nicht nur Medikamente, die toxische Wirkungen zeigen können. Natürlich wäre es sehr von Vorteil, wenn man besonders als Notarzt zumindest die epidemiologisch am häufigsten Toxine, ihre Wirkungsweise und die entsprechenden Antitoxine kennen würde, und wenn die nötige Zeit da wäre um sich solch nützliches Wissen anzueignen, wäre dies sehr wahrscheinlich auch der Fall. Da dies aber nicht so ist, haben wir hier wieder mal ein Buch für die besonders Interessierten.

Autor: Tuxido
Benutzeravatar
Dima
Bücher-Rezensionen
Bücher-Rezensionen
 
Beiträge: 360
Registriert: 28.05.2003
Likes erhalten: 1

Franz-Xaver Reichl
Taschenatlas der Toxikologie
3. Aufl., akt. 2009
376 S., 145 Abb., kart.

Preis: EUR 39,95
ISBN: 9783131089731


Es ist schon erstaunlich, das ein Prof. Titel ausreichend ist um sich in eine unangreifbare Position zu rücken.
Anders lassen sich die unhaltbaren Aussagen von Prof. Dr. Franz Xaver Reichl nicht erklären.
Es sei denn man unterstellt ihm eine gewisse Nähe zur chemischen Industrie, als deren Anwalt er sich im weiteren Verlauf sieht.
Chronisch Vergiftete Patienten werden durch seine Äußerungen diskreditiert. Dies kann nur mit Vorsatz geschehen sein, denn er muss wissen, das auf eine akute Vergiftung, etliche Menschen mit chronischen Vergiftungen kommen.
Mag sie auch von dem behandelnden Allgemeinmediziner oder Facharzt nicht diagnostiziert worden sein, da im Medizinstudium hierzu nicht hinreichend ausgebildet wird.
Menschen die durch die chemiesierte Lebensweise (Wohngifte, Dentalamalgam, lebensstilbedingte Noxen) ihre Gesundheit eingebüßt haben wird allenfalls ein Nocebo Effekt zugestanden. Die Psychoschiene funktioniert also immernoch. Er verkennt gänzlich die Entstehung von Autoimmunkrankheiten als Antwort auf chronische Intoxikationen.
Genauso die Wirkung von Umweltgiften (Wohngifte, Amalgam) auf das menschliche Gehirn, also die Psyche.

Autor: klaus
Benutzeravatar
Dima
Bücher-Rezensionen
Bücher-Rezensionen
 
Beiträge: 360
Registriert: 28.05.2003
Likes erhalten: 1

Zurück zu Rezensionen